Starkes Spiel beim Tabellenzweiten – Niederlage vermeidbar

Da war eindeutig mehr drin…

Setzt Impulse in der Offensive -Zweifache Torschützin Alisa
Setzt Impulse in der Offensive -Zweifache Torschützin Alisa

Klar waren die Gastgeberinnen aus dem Kalletal die favorisierte Mannschaft (Zweiter der aktuelle Tabelle), doch was der TuS am heutigen Tage zustande brachte, gebührt höchsten Respekt. Zunächst konnte Alisa den schnellen Rückstand (L. Grabowski; 6.) bereits nach 10 Minuten mit einem wunderbaren Alleingang ausgleichen. In der Folge entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, wobei Alisa sogar den Führungstreffer auf dem Schlappen hatte, die Kugel jedoch weit übers Tor semmelte.  Kurz nach Wiederbeginn schlug es erneut im Eichholzer Kasten ein.

Tina defensiv stark - bediente nach herrlichem Solo Celina zum 3:4
Tina defensiv stark – bediente nach herrlichem Solo Celina zum 3:4

Auch diesem erneuten Rückstand trotzte Grün-Weiß mit klasse Maral. Alisa setzte sich in der 60. Spielminute vehement durch und erzielte den Ausgleichstreffer. Nur 120 Sekunden später brachten die Eichholzer das Leder nicht entscheidend aus der Gefahrenzone: einen unglücklichen Querschläger vorm eigenen 16er nahm FC-Stürmerin L. Grabowski dankend an und brachte die Hausherrinnen mit ihrem zweiten Tor wieder in Front. Im nächsten Angriff der Kalletalerinnen beschenkte Annika die Gastgeberinnen mit einem Eigentor, was zunächst wie eine Vorentscheidung wirkte. Eichholz warf alles nach vorne, und belohnte sich mit dem Anschlusstreffer von Celina Khanounxay.  Die grandiose Vorarbeit lieferte Tina über die rechte Seite mit einem mustergültigen Zuspiel in den Lauf von Celina.

Bis zum Schluss glaubt das Team an sich - Celine überzeugt im Mittelfeld
Bis zum Schluss glaubt das Team an sich – Celine überzeugt im Mittelfeld

Noch war eine Viertelstunde zu spielen, der TuS glaubte an sich und spielte weiter nach Vorne. Auch beim 5:3 in der 82. Spielminute sah die Defensive nicht gut aus, jedoch wussten die Gastgeberinnen diese kleinen Schwächen konsequent auszunutzen. Eindeutiges Fazit nach dem Spiel: den abschlussstarken Kalletalerinnen darfst du keine drei Geschenke servieren. Am kommenden Wochenende gibt’s in Remmighausen ein Detmolder Derby – zu Gast ist das Team der SG Berlebeck-Heiligenkirchen; Anstoß 13:00 Uhr.