Harald-Husemann-Gedächtnispokal

Bei dem schönen Spätsommerwetter füllten sich am Samstagnachmittag auch allmählich die Zuschauerränge, als nach und nach 10 AH Mannschaften zum Harald-Husemann-Gedächtnispokal  2016 antraten. Internationalen Anstrich erhielt dieses Turnier durch die Teilnahme der 2 luxemburgischen Mannschaften und der Mannschaft des SC Paderborn – leider musste der DSC Arminia Bielefeld kurzfristig absagen.

Von den Beinen geholt - der 9meter zum 3:0 entschied das Endspiel
Von den Beinen geholt – der 9meter zum 3:0 entschied das Endspiel

Es wurde in 2 Gruppen (jeder gegen jeden) bei einer Spieldauer von 12 Minuten gespielt. Folgende Mannschaften sehen wir gerne auch nächstes Jahr wieder: SuS Pivitsheide – FC Donop/Voßheide – VfB Salzkotten – TSV Oerlinghausen – SC Bettembourg – SC Paderborn – SC Lemgo-West – FC Nötzingen – SV Steinheim und der Gastgeber TuS Eichholz-Remmighausen.

Jede teilnehmende Mannschaft erhielt einen Pokal und einen Gutschein - hier der drittplazierte - TSV Oerlinghausen
Jede teilnehmende Mannschaft erhielt einen Pokal und einen Gutschein – hier der drittplazierte – TSV Oerlinghausen

Im Endspiel standen sich der SC Paderborn und der TuS Eichholz-Remmighausen gegenüber. Der SC war mit 21:0 Toren durch die Gruppenphase marschiert und hatte dabei auch den TuS besiegt. Mit einer taktischen Meisterleistung gelang es, den SC Paderborn weitgehend aus dem Spiel zu nehmen und durch gutes Konterspiel selbst 2 Tore zu erzielen und einen 9meter zu verwandeln. Glückwunsch an den TuS!

Die glücklichen Sieger des Pokalturniers, diesmal behalten wir den Pkol am Platz!
Die glücklichen Sieger des Pokalturniers, diesmal behalten wir den Pokal am Platz!