Starke Schlussphase! Juniorinnen 2:0 gegen Müssen

Marleen und Ayleen verfolgen die Flugbahn des Geschosses - unhaltbar schlägt das Leder zum 2:0 ein
Marleen und Ayleen verfolgen die Flugbahn des Geschosses – unhaltbar schlägt das Leder zum 2:0 ein

In einer zähen Partie reichte am heutigen Sonntag eine effektive Schlussviertelstunde zum verdienten 2:0-Heimerfolg über den BSV Müssen. Von Beginn an standen die ganz in Blau gekleideten Gäste aus Müssen sehr tief und hofften auf schnelle Konter. In der ersten Halbzeit ging die Taktik auf, einige gefährliche Vorstöße forderten die TuS-Defensive. Nach der erneuten Verletzung von Stammkeeper  Jannina hütete Melike das Tor der Runte-Mädels. Mit mehreren klasse Paraden vereitelte „Ersatzkeeper“ Melike einen möglichen Rückstand in Halbzeit eins. Nach den wenig ereignisreichen ersten 40 Minuten stand es zur Pause 0:0. Auch im zweiten Durchgang ließ der Favorit die Durchschlagskraft in der Offensive vermissen. Allerdings verlagerten die Grün-Weißen das Spiel immer mehr in die gegnerische Hälfte. Die gefährlichen Konter der Müssener wurden auch weniger. Sehr gute Einschussgelegenheiten konnten nicht genutzt werden, das Glück schien auf der Gästeseite sich sehr wohl zu fühlen. Dann endlich die Befreiung für die Eichholzer und den Grün-weißen Anhang! Steffi schob einen Ball aus zentraler Position zur verdienten Führung ins gegnerische Gehäuse. Wenig später brachte der wohl schönste Spielzug des heutigen Tages die Entscheidung. Auf der rechten Seite setzte sich Ayleen Heitmann durch, fand die Lücke, und spielte den genialen Pass in die Mitte. Direkt aus dem Lauf schoss Marleen Moczarski mit ihrem starken Rechten unhaltbar in die Maschen.

Klasse Zusammenspiel - Ayleen mit dem Assist für Marleen erste Gratulantin
Klasse Zusammenspiel – Ayleen mit dem Assist für Marleen erste Gratulantin

Am Ende feiert Eichholz einen hart erarbeiteten 2:0-Erfolg und bestätigt die Tabellenführung. Mehr Bilder gibt´s hier: Klick 😉