B-Jugend bietet Landesligisten Paroli! Turniersieg in Barntrup

Am letzten Sonntag im Januar fand das erste Hallenturnier der B-Jugend beim RSV Barntrup statt. Da man vorher weder in der Halle gespielt noch trainiert hat, waren die Jungs im ersten Spiel noch ein wenig überfordert mit der stehenden Luft in der Halle. Nach einem hervorragenden 2:2 in der Gruppenphase gegen den Landesligisten VfL Bückeburg belegte der TuS nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses Rang 2 in der Endabrechnung der Gruppe. Als Zweiter zog Grün-Weiß mit 2 Siegen und 2 Unentschieden ins Halbfinale ein. Dort traf man auf Elbrinxen Rischenau und lieferte sich mit den Süd-Ost-Lippern eine sehr spannende Partie, die mit 2:2 ausging und somit im 9- Meterschießen entschieden werden musste. Als Glücklicher Gewinner zog der TuS ins Finale ein, wo wiederum Turnierfavorit VfL Bückeburg wartete. Das Finale war laut Turnierleitung das spannendste Spiel des Turniers. Nach ca. 6 Minuten ging der TuS mit 1:0 in Führung. Allerdings drehte Bückeburg dann erst so richtig auf und traf nicht mal 1 Minute später zum 1:1! Die Entscheidung des Spiels kam dann als nur noch 2 Sekunden auf der Uhr standen! Kevin Ameling nahm sich ein Herz und hämmerte den Ball aus der eigenen Hälfte Richtung gegnerisches Tor. Glücklicherweise war der Keeper von Bückeburg so überrascht das er nicht schnell genug runter kam. Eichholz macht den Siegtreffer in buchstäblich letzter Sekunde! Fazit des Tages: Für die Trainer ein sehr nervenaufreibendes Turnier, da alle Trainer zudem noch mit nicht ganz auskurierten Erkrankungen zu kämpfen hatten. Aber am Ende war die Ansprache – „Hinfahren, Turnier gewinnen und nach Hause kommen“ total richtig. Die Trainer waren zufrieden und die Jungs konnten mit ihrer souveränen Spielweise und dem Turniersieg mehr als zufrieden sein. Vor allem die Neuzugänge haben sich im ersten Turnier beim TuS sehr in Szene gesetzt!!! (Bericht: T. Kaiser, Bild: M. Grote)