Auswärtssieg – 2:0 bei den SF Oesterholz/K.

Am Mittwoch Abend bestanden die Eichholzer B-Mädchen im wahrsten Sinne einen „Härtetest“…

Hannah wird von ihrer Gegnerinbeackert
Hannah wird von ihrer Gegnerin ständig beackert

 

Von Beginn an gestaltete sich die Begegnung auf dem Naturrasen in Kohlstädt als die erwartet zähe und körperbetonte Auseinandersetzung. Das Runte-Team erspielte sich Feldvorteile, kam zu guten Möglichkeiten.

Madleen mit guter Schusstechnik
Madleen mit guter Schusstechnik

Die mitgereisten Anhänger sahen den Ball mehrfach schon drin, doch beste Chancen fanden nicht ins Ziel.

Celine klärt mit viel Übersicht und Geschick
Celine klärt mit viel Übersicht und Geschick

Die Gastgeberinnen standen hinten robust und waren sich ihrer Konterstärke bewusst. Mit extrem schnellen und sehr zügig vorgetragenen Gegenstößen brachten sie das von Melike souverän gehütete Gehäuse ein ums andere Mal in Gefahr. Sollte es für die Hausherrinnen mal brenzlig werden, setzten diese ihre körperliche Überlegenheit in einigen Situationen auch schon mal, sagen wir, grenzwertig ein. Leider ahndete der Schiri diese Nickligkeiten überhaupt nicht. Mit zunehmender Spieldauer und nach einigen Blessuren schienen sich die TuS-Mädels daran gewöhnt zu haben.

Viel Arbeit für die medizinische Abteilung
Viel Arbeit für die medizinische Abteilung

Torlos ging es in die Pause. Dem Chancenplus für Eichholz standen wenige, dafür aber qualitativ hochwertige Einschussgelegenheiten der Sportfreunde gegenüber. Das Bild setzte sich im zweiten Durchgang fort. Mitte der zweiten Halbzeit spielte sich Kapitänin Steffi auf der rechten Seite bis an den 16er durch. Mit einem fulminanten Distanzschuss überwand sie die gegnerische Torhüterin. Riesen Jubel im Grün-Weißen Lager. Wenig später unterlief den Abwehrspielerinnen samt Torhüterin der Sportfreunde ein kapitaler Fehler.

Dauerläufer Marleen stark über die rechte Seite
Dauerläufer Marleen stark über die rechte Seite

Marleen, die zuvor ihrem Vater noch in der Halbzeitpause ein Tor versprach, staubte ab und erzielte aus kürzester Entfernung das 2:0. Konzentriert und mannschaftlich geschlossen brachten die Grün-Weißen unter dem ständigen Beifall ihrer Anhänger den Sieg ins Ziel. Keine harte Entscheidung war der Schlusspfiff des Unparteiischen… Eichholz entführt verdientermaßen drei Punkte aus Kohlstädt. Mehr Bilder vom Spiel gibt´s hier: KLICK 🙂