Eichholzer Minis beenden Hallenrunde 2017/2018 mit einem Turniersieg in Schlangen.

Zwei Siege und zwei Remis reichen zum Erfolg.

Heute stand leider das letzte Hallenturnier für die Saison 2017/2018 unserer Minis auf dem Terminplan. Eine absolut erfolgreiche Hallensaion geht zu Ende und wir können mit Stolz auf die Erfolge unserer Minis zurückblicken. Kaum ein Turnier hat man nicht als Gewinner absolviert, was sich auch heute nicht ändern sollte.

Im ersten Spiel begannen wir gegen die FC Fortuna Schlangen mit anfänglichen Eingewöhnungsproblemen konnten wir letztendlich einen verdienten 3:1 Sieg einfahren. Die Tore erzielten Max (1:0), Mico (2:1) nachdem der Gastgeber kurzzeitig ausgeglichen hatte und noch einmal Max zum 3:1 Endstand.

Tor, Tor, Tor
Tor, Tor, Tor

Der nächste Gegner hieß SuS Pivitsheide, dessen Tor heute wie vernagelt schien. Zahlreiche Chancen ließen wir aus und am Ende einer Partie auf ein Tor konnten wir uns nicht mit dem goldenen Treffer belohnen.

Dritter Gegner war die SF Oesterholz-Kohlstädt. Auch in dieser Begegnung kamen unsere Minis nicht über ein 1:1 hinaus. Nachdem wir mit 1:0 durch Mico in Führung gegangen waren, konnte der Ausgleich nicht verhindert werden und so mussten wir auch in dieser Partie mit einem Unentschieden leben.

Konzentriert warten die Jungs auf die gegnerische Ecke.

In der letzten Partie trafen wir auf die JSG Hügelland, in der es wieder ein Spiel in eine Richtung gab. Hier konnten sich unsere Minis den verdienten Jubel abholen. Durch Tore von Ben (1:0) und Mico (2:0) konnten wir diese Partie verdient für uns entscheiden.

Es war eine solide Leistung unserer Minis, die sich sichtlich schwer taten im Torabschluss. Auch das sonst so überzeugende Passspiel hatte heute nicht so gut funktioniert. Mit einer mageren Torausbeute von 6:2 reichte es am Ende für den ersten Platz.

Bericht: Stefan K.