Erste müht sich zum Sieg

Am Donnerstag startete unsere Erste in die Englische Woche. Zu Gast war der SV HW Falkenhagen. Flutlichtspiele haben bekanntlich einen ganz besonderen Flair und ein jeder Spieler freut sich auf diese Partien. Doch das ist anscheinend nicht nur bei den Eichholzern der Fall. Die Gäste aus Falkenhagen gingen sehr offensiv und schwungvoll in die Partie und erwischten eindeutig den besseren Start. Zahlreiche Angriffe rollten auf die neu formierte Defensive der Ersten zu. Einer dieser Angriffe fand in der 35. Spielminute den Weg ins Tor und somit führte der Gast zur Halbzeit nicht unverdient mit 0:1. Im zweiten Abschnitt wurden die Jungs um Mittelfeldmotor Felix Tcheon dann aber besser und kamen prompt zum 1:1 Ausgleich. In der Folge erspielten beide Teams weitere Chancen und dennoch ging der TuS in der 70. Spielminute mit 2:1 in Führung.

Mikail heute mit zwei wichtigen Treffern

Doch auch diesen Rückschlag steckte der Gast aus Falkenhagen augenscheinlich gut weg und blieb weiter gefährlich. Selbst das 3:1 durch Mirko Röhl konnte das Spiel in der 80. Minute noch nicht endgültig entscheiden. Durch einen verwandelten Strafstoß kamen sie kurz vor dem Abpfiff noch einmal auf 3:2 heran. Die letzten Minuten blieben spannend, aber am Ende brachten unsere Mannen den knappen Vorsprung über die Zeit.

Torschützen:
Mikail Demir 1:1 (50´)
Mikail Demir 2:1 (70´)
Mirko Röhl 3:1 (80´)

Fazit: Der Gast verlangte unseren Jungs heute alles ab und hätte sicherlich auch einen Punkt verdient gehabt. Aber im Fußball gewinnt bekanntlich nicht immer das bessere Team, sondern das Team, welches am Ende mehr Tore erzielt und das war an diesem Abend bekanntlich der TuS.