Minis starten mit Turniersieg in die Freiluftsaison.

Nach missglücktem Start holen unsere Minis Turniersieg in
Pivitsheide.
Die sehr erfolgreiche Hallenrunde ist zu Ende und es begann die Saison
beim SuS Pivitsheide wieder unter freiem Himmel. Bei bestem Wetter und
in Bestbesetzung waren alle gespannt, wie wir uns draußen zurechtfinden
werden und ob wir die Erfolge und Dominanz aus der Halle mit nach
Draußen tragen können.
Im Auftaktspiel gegen die JSG Kachtenhausen/Helpup merkte man unseren
Minis an, dass man sich erst einmal finden musste auf dem, im Vergleich
zu den Hallen, großen Platz. Trotz optischer Feldüberlegenheit viel es
unseren Minis schwer, spielerische Mittel zu finden um vorne klare
Chancen herauszuspielen. Wie so oft im Fußball wurden wir dann bestraft
und die JSG ging durch ein Eigentor in Führung. Dies beeindruckte unsere
kämpfenden Minis nicht und sie spielten weiter auf den Ausgleich. Eine
schnelle Kombination des Gegners und ein guter Fernschuss führte dann
zum 2:0 Endstand für Kachtenhausen/Helpup.
Eine deutliche Steigerung konnten die Zuschauer dann gegen die CSL
Detmold erleben. Der Gegner stand hinten nicht so kompakt und so
kombinierten sich unsere Minis gut durch die Gegnerische Abwehrreihe.
Ein schnelles Führungstor durch Max (1:0) gab unseren Minis weitere
Sicherheit. Weitere Tore durch Evan (2:0) und einem Doppelpack von Joris
(3:0, 4:0) stellten den 4:0 Endstand her.
Im dritten Spiel gegen den VFL Hiddesen konnte man dann an die
souveräne Leistung anknüpfen. Tore durch Ben (1:0), Evan (2:0), ein
Eigentor des Gegners (3:0) und Max (4:0) ließen keine Zweifel an dem
Sieg. Nachdem der Gegner zwischenzeitlich auf 4:2 verkürzt hatte, erzielte
Joris den 5:2 Endstand.
Der letzte Gegner hieß TuRa Heiden und nachdem auch Heiden alles
gewonnen hatte ging es in diesem Spiel um den Turniersieg. Eichholz
startete mit dem besseren Torverhältnis und hatte somit alles in eigener
Hand. Unsere Minis dominierten, wie auch in den Spielen gegen CSL
Detmold und den VFL Hiddesen, das Geschehen. Tore durch Ben (1:0),
Evan (2:0) und Mico (3:0) bestätigten die gute Leistung und führten zum
Turniersieg.
Unser Minis haben sich von dem missglückten Start nicht verunsichern
lassen und ihre Leistung schnell gesteigert. Neben den Torschützen waren
heute Matti, Marten, Max P., Jonas, Tjark und Dennis mit dabei die alle zum
erfolgreichen Turnierverlauf beigetragen haben. Das wir mit 11 Spielern
inklusive Ersatztorhüter angereist sind, hatten wir auch noch nicht so oft
und bestätigt die Arbeit unseres Trainerteams und die Attraktivität des
Vereins.
Bericht: Stefan K.
Fotos: Tobias P.