Alte Herren gewinnen Turnier in Heidenoldendorf

Am Freitag, 29.06.2018 stand das Traditionsturnier des BSV Heidenoldendorf um den Fritz-Brinkmann-Gedächtnispokal für die Alten Herren auf dem Programm. Bei bestem Fußballwetter gingen insgesamt 7 Altherren-Teams auf die Jagd nach dem begehrten Pokal.

 

Gemeinsam mit dem TuS Kachtenhausen, dem SV Diestelbruch-Mosebeck und der SG Hiddesen-Heidenoldendorf spielten wir in der Gruppe A. Im ersten Spiel siegten wir gegen die Jungs aus Diestelbruch mit 4-1. Das zweite Spiel gegen die SG Hiddesen-Heidenoldendorf endete unentschieden mit 2-2. Durch die anderen Ergebnisse benötigten wir nur noch einen Punkt um in das Halbfinale einzuziehen. Diesen Punkt sicherten wir uns gegen den TuS Kachtenhausen (Endstand 1-1) und zogen somit verdient als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein.

 

Im Halbfinale warteten dann die Alten Herren vom BSV Müssen auf uns, die sich in ihrer Gruppe als erster gegen die Mannschaften vom RSV Detmold-Klüt und den FC Augustdorf durchsetzen konnten. Die Jungs aus Müssen hatten ein Spiel mehr auf dem Buckel als wir, in ihrer dreier Gruppe wurde mit Hin- und Rückrunde gespielt, dennoch waren sie ein ebenbürtiger Gegner. Wir konnten uns aber mit einem verdienten 2-1 Sieg durchsetzen und standen somit im Finale.

 

Im Finale warteten dann die Jungs aus Kachtenhausen auf uns, die sich in ihrem Halbfinale gegen den FC Augustdorf durchgesetzt hatten. Nachdem wir schon in der Vorrunde auf Kachtenhausen getroffen waren, war es klar, dass es einer Top-Leistung benötigte um zu gewinnen. Wir gingen also fokussiert und konzentriert ans Werk. In einem sehr diszipliniert von uns geführten Spiel gingen wir schnell in Führung und konnten die Führung dann noch auf 4-0 hochschrauben. Die Konzentration ging uns ein wenig flöten und wir kassierten noch zwei Tore, konnten aber dennoch einen nie gefährdeten 4-2 Sieg einfahren und somit den Pokal des Siegers in Empfang nehmen! Der Pokalsieg wurde anschließend noch gebührend gefeiert.

 

Vielen Dank für die super Organisation des Turniers an die Verantwortlichen des BSV Heidenoldendorf. Wir kommen nächstes Jahr gerne wieder! Vielen Dank auch an unsere Fans, Hans Gillich, Uwe Schulz und Sven Albrecht, die keine Kosten und Mühen gescheut hatten um uns vor Ort zu unterstützen!

 

Im Bild sind zu sehen sind (hintere Reihe von links): Hans Gillich, Waldemahr Nehring, Dirk Rose, Collin Francis, Jens Hofele, Uwe Schulz. Vordere Reihe von links: Ingo Köller, Thomas Becker, Jakob Sticka, Mario Bertmann, Marc Junker. Unsere Tore erzielten: Waldemar Nehring (6 Tore), Marc Junker & Dirk Rose (jeweils 2 Tore) sowie mit jeweils einem Treffer: Collin Francis, Jens Hofele und Ingo Köller.

 

Für uns geht es am 06.07.2018 mit den Stadtmeisterschaften Ü40 beim FSV Pivitsheide weiter.

Bericht: Dirk Rose / Bild: Sven Albrecht