Zweite punktet dreifach!

Am 2. Spieltag stand für die Zweite ein Auswärtsspiel beim SuS Pivitsheide III auf dem Spielplan. Mit einem gut besetzten Kader war die Mannschaft bereit für die nächsten Punkte. Nach dem 1:1 im ersten Saisonspiel sollten weitere Zähler auf das Konto gebucht werden.

Der Anpfiff sollte um 15 Uhr ertönen, da aber der angesetzte Schiedsrichter mit Abwesenheit glänzte, verzögerte sich dieser deutlich. Nach langem hin und her ergriff ein motivierter Mann vom Gastgeber die Pfeife und das Spiel konnte mit ca. 40 Minuten Verspätung endlich beginnen. Trotz dieser Verspätung war unsere Zweite nach wenigen Pässen direkt im Spiel angekommen und drückte den Gastgeber immer wieder gefährlich in die eigene Hälfte. Durch diesen Druck ergaben sich einige gute Chancen, die allerdings nicht genutzt wurden. Im Gegenzug setze der Gegner aus dem nichts einen Ball ans Lattenkreuz. Das war dann wohl der nötige Weckruf für unsere Elf. Weiter wurde munter angegriffen und kombiniert. Die daraus resultierenden Torchancen gingen aber allesamt nicht ins Netz. Lediglich ein Schuss fand über Umwege den Weg ins Gehäuse. Mit dieser 0:1 Führung ging es somit in die Pause. Die zweite Hälfte begann zunächst, wie die erste endete. Grün und weiß hatte das Spiel im Griff. Doch ab Mitte der zweiten 45 Minuten war dann plötzlich der Wurm im Spiel. Es taten sich Lücken auf und Zweikämpfe konnten zum teil nicht mehr gewonnen werden. Aufgrund dieser Umstände witterte der SuS seine Chance und warf einiges in die Offensive. Dies ermöglichte natürlich auch Konter für unsere Farben. Doch irgendwie sollte es heute einfach nicht noch einmal „klingeln“. Die besten Chancen wurden vergeben und somit blieb es bis zum Abpfiff eine enge Partie.

Torschützen :
0:1 Waldemar (25´)

Fazit:
Ein Ergebnis, welches sicherlich nicht den Spielverlauf widerspiegelt. Chancen gab es für zwei Spiele und dennoch muss bis zum Abpfiff gezittert werden. In der ersten Halbzeit war die Zweite klar überlegen, in der zweiten Hälfte kommt der Gastgeber besser in die Begegnung und trotzdem lassen unsere Jungs zahlreiche Chancen liegen. Unter dem Strich geht ein Auswärtssieg aber in Ordnung.