Aller Anfang ist schwer! Frauen unterliegen Holtheim 2:3

Zum Auftakt der Saison 2018/2019 hatte das neu formierte Frauenteam den SC GW Holtheim zu Gast in Remmighausen. 

Einsatzfreude von Beginn an! TuS in Grün-Weiß, Gast in Grün
Einsatzfreude von Beginn an! TuS in Grün-Weiß, Gast in Grün

Als 11er Mannschaft aufzutreten bereitete den Frauen sichtlich Freude. Einsatz und Moral passten, ein unbekannter Gegner aus dem Paderborner Raum trat ebenso auf. Von Beginn an entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe, wobei die Gäste den ersten Erfolg auf ihrer Seite nach etwa einer Viertelstunde verbuchen konnten. Grün-Weiß ließ sich mit der Antwort nicht lange Zeit, und glich nur wenige Sekunden später aus. Den erneuten Rückstand aus der 23. Minute glich der TuS in der 35. Minute nach einer tollen Ecke aus.

Franzi mit Köpfchen
Franzi mit Köpfchen – bei der Landung schließt sie Freundschaft mit dem Oberarm ihrer Gegenspielerin

Nach ausgeglichener erster Halbzeit sahen die Fans ein gerechtes 2:2. Im zweiten Durchgang übernahm der TuS mehr und mehr die Kontrolle. Etliche hervorragende Torchancen konnten zwar herausgespielt werden, doch hatten die Gäste mehrfach das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Holtheim spekulierte auf Konter und überließ dem TuS die Feldarbeit. Nur wenige gefährliche Aktionen zeigten die Gäste und es sah lange nach einem Remis aus. Mitte der zweiten Halbzeit brachte ein Abspielfehler der Eichholzer in der Vorwärtsbewegung die entscheidende Szene. Genau dieser lange Ball, der unbedingt verhindert werden musste, hebelte die rechte Abwehrseite aus und führte zum Gegentreffer. Trotz aller Bemühungen und noch etliche Einschussgelegenheiten reichte es für den TuS nicht mehr.

Ayleen legt sich das Leder vor, sieht sich aber der schnellen seitlich heranrauschenden Gegnerin gegenüber
Ayleen legt sich das Leder vor, sieht sich aber der schnellen seitlich heranrauschenden Gegnerin gegenüber

Am Ende mussten sie nach einem tollen Spiel und einer hervorragenden Mannschaftsleistung im zweiten Durchgang doch den Gästen zum 2:3 gratulieren. Dennoch attestierte das Trainerteam Runte/Kaiser den Mädels einen prima Saisonauftakt, der sicher mindestens einen Punkt verdient gehabt hätte. Schon am kommenden Mittwoch Abend geht’s weiter, auswärts um 19:15 Uhr in Kleinenberg.