Pokalaus trotz starkem Auftritt

Die Saison unserer ersten Mannschaft hat gerade erst begonnen und trotzdem geht es schon Schlag auf Schlag. Nach der englischen Woche im Ligabetrieb, stand am gestrigen Dienstag Abend schon das nächste Highlight an. Im Pokal ging es gegen den A-Ligisten aus Heiden.
Im DFB Pokal würde man von Duell David gegen Goliath sprechen. Das wäre vielleicht etwas übertrieben, aber fest stand, dass der Gast aus Heiden der Favorit der Partie war. Trotzdem oder vielleicht gerade deshalb waren unsere Jungs extrem motiviert und witterten die Überraschung. In der ersten Halbzeit spielten zunächst allerdings die Mannen des Gastes den besseren Ball. Durch einen Doppelschlag in Minute 16. und 18. gingen sie folgerichtig mit 0:2 in Führung und hatten auch im Anschluss noch ein paar Chancen, diese Führung auszubauen. Diese Möglichkeiten blieben aber ungenutzt und deshalb ging es mit dem zwei Tore Rückstand in die Kabinen.
Im zweiten Spielabschnitt dann ein ganz anderes Bild. Die Grün-Weißen sind klar die aktivere Mannschaft und erspielen sich immer mehr Abschlussmöglichkeiten. Eine dieser Chancen nutzte Christian Heer und erzielte mit einem herrlichen Treffer das 1:2. Mit diesem Erfolg im Rücken drehen unsere Jungs immer weiter auf und versuchen alles, um noch den Ausgleich zu erzielen. Dieses Anrennen wird aber leider nicht belohnt und so ist es der Gast, der in der Schlussminute mit dem 1:3 den Deckel auf die Begegnung setzt. Wenig später pfiff der gute Schiedsrichter das Spiel ab.

Torschützen:
1:2 Christian Heer (56´)

Fazit:
In einem packenden Pokalspiel zeigen beide Mannschaften guten Fußball und erspielen sich zahlreiche Torchancen. Die erste Hälfte gehört den Gästen aus Heiden, die somit nicht unverdient mit 0:2 zur Pause führen. Die zweite Halbzeit gehört dann dem TuS, welcher Moral beweist und trotz Rückstand alles rausholt. Am Ende fehlt nicht viel, um den Favoriten zumindest in die Verlängerung zu zwingen.
Danke Jungs für diesen tollen Kampf!