Weihnachtsblitz 2018

„Alle Jahre wieder…“ veranstaltet die Schachabteilung des TuS Eichholz-Remmighausen ihr traditionelles Weihnachtsblitzturnier. In diesem Jahr begann und endete der Abend mit einem traditionellen polnischen Weihnachtslied, vorgetragen mit Gesang und Gitarre vom Schachfreund Wladyslaw Jordanidis. Mit dieser sehr gelungenen Überraschung sorgte er effektvoll für eine besinnliche Einstimmung in die Weihnachtszeit. Die Mitspieler dankten es ihm mit dem verdienten Applaus.

Weihnachtsblitz 2018 Musikalische Einstimmung von Wladyslaw Jordanidis

Anschließend ging es im Rutschsystem über ins Blitzturnier. Jeder spielte gegen jeden und am Ende wurde es knapp beim Zusammenzählen der erkämpften Punkte. Als Sieger glänzte der als Gast mitspielende Carlo Grunert, der aus der ehemaligen SG Detmold hervorging und sozusagen die zweite Überraschung des Abends war. Carlo Grunert hatte aus beruflichen Gründen vor mehr als 30 Jahren Detmold verlassen und spielte zwischenzeitlich auch zeitweise in der Schachbundesliga. Ungeschlagen mit 9 Punkten, davon zwei Remis lag er einen Punkt vor Ralf Stukemeier und dieser wiederum hatte einen Punkt Abstand zum Dritten, Reinhard Groß.

Mit elf Teilnehmern war das Turnier etwas schlechter besetzt als in den Vorjahren. Gleich geblieben war der Spaß am Blitzturnier und am Ende verabschiedete sich jeder mit einem kleinen Gewinnpreis in die Weihnachtsfeiertage.

Weihnachtsblitz 2018 Nach Turnierende