Erfolgreiche Reservemannschaften – Siege für die 2. & 3. Mannschaft

2 Siege in 2 Spielen holten unsere Reservemannschaften an diesem Sonntag. Leider gehen davon aber nur 3 Punkte in die Bücher.

Um 13:00 war Anpfiff für unsere 3.Mannschaft auf heimischem Geläuf. Ein Duell der Tabellennachbarn stand auf dem Programm. Der FC Lippe Detmold war zu Gast und wollte nach dem 3:3 im Hinspiel die nächsten Punkte einsacken. Nach dem klaren 10:4 in der Vorwoche gegen RSV Hörste 3 stand aber auch die Euphorie in der Start9 von Kevin Helms. Die Maßgabe war dementsprechend das Spiel zu dominieren. Hohes Pressing und schnelle Angriffe sollten 3 Punkte bringen. Die ersten Minuten gehörten auch unseren Männern. So kamen wir gleich zu den ersten Torchancen und eine davon verwandelte Sturmtank Alfonso Cervinara auch mustergültig. Die Führung allerdings hielt nicht lange. Der entscheidende Faktor beim hohen Pressing ist nämlich das auch wirklich alle mit machen. Passiert das eben nicht ist man schnell überspielt und dem Gegner bieten sich noch größere Räume als eh schon beim 9 gegen 9.So konnte ein Angriff vom FCLD zwar noch zur Ecke geklärt werden aber die anschließende Ecke flog einmal durch den Strafraum und konnte nicht abschließend geklärt werden. So war es dann ein Kunstschuss aus spitzem Winkel der den Weg ins Netz fand und den Ausgleich herstellte. Die Kicker von Lippe Detmold wussten dann die angesprochen Räume auch zu nutzen und tauchten immer wieder höchstgefährlich vor unserem Tor auf aber entweder konnte unser Abwehrchef Mirko Mergel oder der toll aufgelegte Torwart André Zumstrull das Schlimmste verhindern. So brauchte es dann doch einen Geistesblitz auf Seiten der Grün-Weißen. Mittelfeldmotor (Zitat Kevin Helms) Tom-Silas Möller schnibbelte dann einen überraschenden Ball aus halmrechter Position hinter die Abwehr, wo Comebacker Noah Cardoso dann eiskalt verwandelt.

In der Halbzeitpause ändert die Mannschaft dann Ihre Ausrichtung. Wir drehen den Spieß um. Wir verteidigen tief und lassen die Gegner kommen. Offensiv wird der Ball in der eigenen Kette laufen gelassen und nur einfach Pässe gespielt um dann blitzartig den Platz zu nutzen und unsere offensive Dreierreihe in Szene zu setzen. Ein Plan der nur aufgehen kann. Die sonst so Abschlussstarken Dennis Esau und Noah Cardoso schwächest heute aber im Duell mit dem Torhüter. Immer wieder stehen sie alleine vor dem Tor aber schießen dann den Keeper an. So fällt dann mit zunehmender Dominanz doch überraschend der Ausgleich. Letztendlich schafft es dann Dennis Esau doch noch den Ball im Tor unterzubringen. Weitere Chancen ergeben sich doch den  Deckel drauf macht dann wieder Alfonso Cervinara der in der Schlussminute das 4:2 und damit den Endstand einstellt. Letztendlich bleiben 3 Punkte an der Werre und das völlig zurecht, sind doch die Männer von Coach Kevin Helms die deutlich bessere Mannschaft.

Um 17:00 spielte dann die 2. Mannschaft gegen die Reserve vom TuS Horn-Bad Meinberg. Das Ligaspiel auswärts gegen SG Klüt-Wahmbeck konnte nicht stattfinden.  So wurde dann kurz und unbürokratisch ein  Testspiel vereinbart. Kurz vor Anpfiff dann aber doch noch eine Nachricht die die Lust etwas trübt. Der Gegner bekommt keine 11 Spieler aufs Feld, sodass leider nur 9 gegen 9 gespielt werden kann. Nach einer Verletzung beim Gegner wurde im laufe des Spiels sogar nur noch 8 gegen 8 gespielt. 

Nach Toren von Dominique Droßard und Henrik Kowalski geht es mit 3:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit schrauben dann Gerd Alushi, Tim Grote, Dominik Klare und erneut D.Droßard das Ergebnis auf 7:0.