Offensivfeuerwerk im Dauerregen – Juniorinnen besiegen SC Bielefeld

Nach dem erfolgreichen Tropenabitur am vergangenen Wochenende konnten die Eichholzer Juniorinnen auch den Regentest am heutigen Samstag Mittag bestehen. Für Gegner SC Bielefeld war es nach der Corona-Pause der erste Test. Das junge Bezirksligateam aus Bielefeld war trotzdem mit großen Erwartungen und vielen Fans angereist. Leider musste aufgrund der aktuellen Verordnungen auf das beliebte Catering am Platz verzichtet werden. Dennoch war die Stimmung auf der Zuschauer Seite hervorragend. Bei Dauerregen kam der TuS sichtlich besser ins Spiel als der SC. Schon früh im ersten Durchgang setzten sich die Eichholzer Mädels ihre Gegnerinnen zeitweise in ihrer Hälfte fest. Mit gewohnt schnellem Aufbauspiel und im Gegensatz zum Hitzespiel am letzten Samstag auch mit dem präziseren Pass in die Spitze machte der TuS mächtig Druck. Der Führung für Grün-Weiß folgte schnell der Ausbau mit weiteren und sehenswerten Treffern. Die Gäste mussten sich vorwiegend mit Abwehr Arbeiten beschäftigen, und hatten alle Hände (Füße) voll zu tun. Bereits zur Pause stand es 4:0 für den TuS. Auch im zweiten Durchgang dominierte Eichholz klar. Es blieb nur bei gelegentlichen Versuchen der SC-Mädels eine etwas offensivere Gangart einzuschlagen. Die taktischen Instruktionen des SC-Betreuerteams, die es sicher in der Halbzeitpause gab, fruchteten nicht. Eichholz hingegen stand im Defensivverbund sicher, machte die Räume eng und fing die Angriffsbemühungen des SC bereits früh ab. Für Jannika zwischen den Eichholzer Pfosten ein so sicher nicht erwartet ruhiger Nachmittag. Die Bielefelder mussten schon kurz nach Wiederbeginn den nächsten Treffer hinnehmen. Gerne hätten sie zumindest den Ehrentreffer erzielt, doch auch dieser blieb ihnen verwehrt. Am Ende zierte ein 9:0 die Anzeigetafel. Shake Hands und Wüsche beider Mannschaften gut in die Saison zu kommen folgten direkt nach dem Schlusspfiff. Für die Eichholzer Mädels geht´s bereits am Sonntag um 11 Uhr mit dem nächsten Test weiter. Die Partie findet beim VfB Schloß Holte statt. Nur zwei Tage später reisen die Mädels zur JSG Bökendorf-Nethegau nach Ottbergen, Anstoß dort am Dienstag um 18:30 Uhr.   Hier geht´s zur kleinen Bilderserie:  Klick 😉