Freundschaftliches 2:2 zwischen TuS und U15Auswahl Lemgo

Das mit Spannung erwartete Freundschaftsspiel gegen die Kreisauswahl Lemgo begeisterte am Samstag zahlreiche Fans in Remmighausen. Traditionell nutzten die beiden Teams diesen Vergleich auf Augenhöhe als Vorbereitungsspiel. Vorbereiten auf eine lange Anlaufphase war allerdings nicht drin… kaum hatte Schiedsrichter Sükrü Bulut angepfiffen, fegte der Grün-Weiße Sturm in Richtung Lemgoer Tor. Ein Blitzangriff über die rechte Seite und ein herrlicher Abschluss ließen die Eichholzer Anhänger schon nach wenigen Sekunden jubeln. Nach der ersten kalten Dusche für das Team Lemgo entwickelte sich die Partie wie erwartet auf Augenhöhe. Flüssige Angriffe, viele gelungene Aktionen auf beiden Seiten verliehen der Begegnung Qualität und Klasse. Den nächsten Treffer markierten wieder die Hausherrinnen und erhöhten auf 2:0. Zum Anschluss kamen die Auswahlmädels nach einem herrlichen Treffer über die halbrechte Seite. Jannika hatte beim sehenswerten Schuss aus der Distanz keine Abwehrchance. Nach dem Seitenwechsel gab es aus fußballerischer Hinsicht mal etwas ganz besonderes.  Unter einem vorgeschobenen Vorwand ermahnte Schiri Sükrü Auswahlcoach Thorsten Schlüter in energischer Weise. Dieser stand völlig verblüfft an der Linie und wusste gar nicht, wie ihm geschah. Dann tauchte Kai Hahn mit der im Vorfeld so abgesprochenen Übergabe eines Coachingstuhls auf. Die Sitzfläche des Holzstuhls zeigte ein Bild von Thorsten, sowie das Emblem des Fußball Kreises Lemgo. Torsten baute den Stuhl unter dem Beifall der Zuschauer auf und weihte seinen neuen Arbeitsplatz umgehend ein. Torsten war sichtlich berührt und bedankte sich für diese klasse Aktion. Hochmotiviert coachte er seine Mädels weiter und erfreute sich über den Ausgleich Mitte der zweiten Halbzeit. Dass diesem Treffer eine klare Abseitsposition vorausgegangen war, übersah der ansonsten aufmerksame und zumindest dem Auswahlcoach gegenüber strenge Schiri Sükrü. Gerne darf ein Freundschaftsspiel unentschieden ausgehen, in diesem Falle wurde schließlich der Ruf nach einem freundschaftlichen Remis erhört. Es blieb beim 2:2- anhand der Entstehungsgeschichte zum Ausgleich sicher etwas glücklicher für das Auswahlteam, siehe Bild 😆 . Alles in allem bekamen die Fans ein tolles Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften zu sehen. Mit Shake Hands und den besten Wünschen für einen erfolgreichen Start in die neue Saison verabschiedeten sich Teams, Betreuer und Eltern. Die freundschaftliche Partnerschaft zwischen Eichholz und der Kreisauswahl Lemgo  etablierte sich mit diesem Event einmal mehr. Freuen wir uns schon jetzt auf das nächste Mal, beim Rückspiel (vielleicht wieder in Vossheide).