Schauspiel in 3 Akten! Frauen besiegen Sennelager mit 6:4

Ein dramatisches Schauspiel in 3 Akten bekamen die Fans des Frauenfußballs in Remmighausen geboten. Zum Verfolgerduell empfing Grün-Weiß die Zweitvertretung des TuS Sennelager. Das eigentlich für 17 Uhr angesetzte Spiel konnte schon auf 13 Uhr vorgezogen werden, da die Partie unserer Zweiten Herrenmannschaft abgesetzt worden war. So konnte das Frauenspiel zwischen den Herrenspielen der Dritten und Ersten mit viel Zuschauer Unterstützung und großartiger Stimmung stattfinden. Grün-Weiß startete furios in die Partie und lag nach Treffern von Franzi (2x), Alexa und Vanessa nach 25 Minuten mit 4:0 in Front. Ab der 30ten Minute begann der 2. Akt dieses Spiels – Sennelager kam noch vor der Pause auf 4:2 ran. Auch nach dem Seitenwechsel blieb es bei der Aufholjagd der Gäste. Tatsächlich schafften die Gegnerinnen nach zwei weiteren Treffern den Ausgleich. Mit der erneuten Führung für Eichholz durch Alexa wurde in der 60. Minute der 3. Akt des Schauspiels eingeläutet. Spiel auf beiden Seiten mit offenem Visier und Torchancen hüben wie drüben.

Debo vereitelte mit klasse Reflexen weitere Gegentreffer der Gegnerinnen. Mit viel Routine  sorgte sie zudem für die nötige Ruhe beim Spielaufbau. Fünf Minuten vor Schluss netzte Anika zum 6:4 Endstand ein. Riesen Jubel im Eichholzer Lager nach dem Schlusspfiff – auf der anderen Seite leichte Enttäuschung, hatte man doch zwischenzeitlich einen 0:4 Rückstand auf des Gegners Platz egalisieren können. Nach der stimmungsvollen Partie belegt der TuS aktuell Rang drei in der Tabelle. Das siebte Spiel für die Eichholzer Frauen ist geplant für den 7. November und findet bei der SG Hövelriege/Stukenbrock II statt.