D2 Junioren „Gewonnen im Blick des Hermanns“

Nach einem erfolgreichen Hin-Heimspiel (22.09.2021) des TuS (6:0) gegen die JSG Hiddesen-Heidenoldendorf 3, traten nun heute (25.09.2021) die D-Junioren des TuS, unter dem Blick des Hermanns, zum Rückspiel bei der JSG Hiddesen-Heidenoldendorf 3 in Hiddesen an. Bei schönstem Fußballwetter erfolgte der Anpfiff um 14:50Uhr. Unsere Jungs machten von Beginn an die gegnerische Hälfte unsicher. Nach einem Foul an Mutaa in der 8. Spielminute erhielten unsere Jungs einen Freistoß, welchen Fabi direkt auf das gegnerische Tor schoss. Der Torwart konnte diesen aber halten. Nur eine Minute später erzielte Nico dann aber das 1:0 für unser Team. Der Gegner schaffte es schließlich auch  in unsere Hälft vorzudringen und Mika konnte in letzter Sekunde klären, blieb jedoch verletzt am Boden liegen. Nach einer kurzen Spielunterbrechung konnte Mika aber weiterspielen. In der 13.Spielminute erhöhte Fabi auf 2:0. Unsere Mannschaft zeigte sich offensiv und konnte sich so einige Torchancen erarbeiten, sodass es in der 16. Spielminute 3:0 durch Daniel hieß. Leider musste Mika in der 17. Minute nun doch, verletzungsbedingt, den Platz verlassen und Luis übernahm den Torwartposten. Nach einer schönen Vorlage von Philip verwandelte Fabi in der 22. Minute zum 4:0 für den TuS. Es folgten weitere gute Torchancen für unser Team, z.B. in der 28. Minute von Jamie, der die Kugel rechts oben ins Eck schoss; jedoch gelang es dem gegnerischen Keeper diesen Ball aus seinem Tor zu „fischen“. 2 Minuten später ging es in die Halbzeitpause. In der 2. Spielhälfte konnte Mika wieder seine Position im Tor übernehmen. Schon einige Minuten nach Wiederanpfiff erzielte Philip das 5:0 und kurz darauf folgte das 6:0 durch Niklas. Die JSG Hiddesen Heidenoldendorf startete in der 37. Minute einen Gegenangriff, doch Mika konnte den Kasten sauber halten. Kurz darauf schoss Niklas das 7:0 und auch das 8:0 durch Mutaa ließ nicht lange auf sich warten. Der Gegner hatte auch noch 1-2 Möglichkeiten auf einen Ehrentreffer, doch Mika konnte erfolgreich einen Gegentreffer verhindern. Unsere Mannschaft zeigte sich bis zur letzten Minute kämpferisch und Daniel erhöhte in der 49. Minute auf 9:0, bevor er eine Minute vor Spielende noch den Schlusstreffer zum 10:0 setzte. Es war eine super Leistung vom gesamten Team und das Zuschauen hat von Anfang bis Ende viel Freude bereitet. Unserem nächsten Spiel (und letztem Spiel vor der Winterpause) am 30.10. gegen die JSG Kachtenhausen-Helpup VI, auf heimischen Platz, fiebern wir bereits entgegen.

Bericht: Luisa Tölle