Ein Tag mit der Inklusionsmannschaft

Am 2.10.2021 war die I –  Mannschaft des TuS Eichholz-Remmighausen eingeladen zu einem Turnier in Gelsenkirchen Buer . Treffpunkt um 7.15 Uhr ab Sportplatz . Aber halt :

Wer holt den Bully? , wer fährt sonst noch ?, wer kann die Spieler abholen die keine frühe Busverbindung nach Remmighausen haben ? und wenn ja , dann wo ?  , wie kommt Sammy von Lemgo nach Remmighausen ?  Alles kleine Fragen , die man im Seniorenbereich nicht (nicht mehr)  kennt , aber gelöst sein wollen.

Für alles fand sich eine Lösung und der Bully war pünktlich am Platz , die anderen Fahrzeuge schon unterwegs um Spieler an den vereinbarten Treffpunkten abzuholen . Allerdings gab es auch hier kurzfristige Änderungen , da Spieler sich für einen anderen Übernachtungsort entschieden haben und somít nicht am Treffpunkt standen

Zu guter Letzt waren alle 3 Fahrzeuge mit Ihren 12  Spielern gefüllt und es ging auf getrennten Wegen Richtung Gelsenkirchen.

Dort angekommen mussten sich die Spieler an den Fahrzeugen umziehen , da die Kabinen – coronabedingt – nicht genutzt werden durften.

Der SSV Buer begrüßte seine Gäste auf einer sehr großzügigen Anlage mit einem Rasen und einem Kunstrasenplatz und bot auch rundherum neben Kaffee , Kuchen, Pommes und Bratwurst ein breites Rahmenprogramm .

Zuerst wurden alle 7 teilnehmenden Mannschaften willkommen geheißen und dann ging es pünktlich um 10.50 Uhr los – jeweils 2 Spiele parallel auf dem Kunstrasenplatz .  Jeder gegen Jeden .

 

Wir hatten gleich zu Beginn 2 Spiele hintereinander und starteten mit einem Remis und einem knappen Sieg ins Turnier.

Wichtigstes Ziel war der Spaß , alle Spieler sollten ziemlich gleiche Einsatzzeiten erhalten und Ihrem Lieblingssport nachgehen .

Nun bin ich , durch meinen Sohn,  von Anfang an bei dieser I – Mannschaft dabei , sehe mir das Training an , den Umgang mit- und untereinander , sehe die Spieler/ innen mit Ihren unterschiedlichen Handicaps und sehe diese Truppe wachsen .

Dieser gegenseitige  Respekt untereinander , der Wille sich mit Training  im Spiel zu verbessern und sich als Mannschaft zu fühlen,  ist enorm .

Als zum  Abschluss des Turniers alle Mannschaften zu einer kleinen Ehrung aufgerufen waren , die örtliche Prominenz und mehr als 100 Zuschauer zugegen waren , war es unser Capitano Pascal , der zusammen mit unserem im Rollstuhl sitzenden Spieler Oliver nach vorne ging / fuhr.

Stellvertretend für die Mannschaft nahm er die Medaillen in Empfang nahm , bedankte sich beim Veranstalter und übereichte ( übrigens als einzige Mannschaft ) als kleines Dankeschön den Wimpel vom TuS Eichholz-Remmighausen.

Mehr Werbung für den TuS Eichholz-Remmighausen geht nicht !

Das sah auch Mohamed so und lud die MANNSCHAFT nach dem Turnier spontan zu MC Donald ein

Diese Mannschaft ist eine Bereicherung für den TuS und hat jegliche Unterstützung verdient .

Danke Mohamed , Danke Julian und Dank an die Mannschaft !!!