B-Juniorinnen zeigen Moral

Heute ging es gegen den Tabellenführer aus Sabbenhausen. Sicherlich ein Spiel was vom Alter nicht unterschiedlicher hätte sein können.

Birte klärt

Acht Gegnerinnen waren älter als unsere Mädels (94/95). Nehmen wir Tina dagegen mit Jahrgang 97 weiß man das es heute nichts zu holen gab. In der ersten Viertelstunde hielten wir gut mit und verlegten das Spiel sogar teilweise in des Gegners Hälfte. Von den Spielanteilen waren wir bis hierhin besser. Es kam dann wieder mal zu Fehlern in der Hintermannschaft so das Sabbenhausen den ersten Konter zum 0:1 einnetzte. Wir ließen kurz die Köpfe hängen und spielten weiter. Und wieder erst harmlos der Gegner über außen allerdings schlich sich jemand im Rücken von Sophia frei vor Alexa und hatte keine Mühe aus kurzer Distanz die präzise Flanke einzuschieben. Nach 30 min. Freistoß von halblinks eine Chance für Tina. Der Trainer sagte ihr genau wie sie zu schießen hat. Und genau so nahm der Ball seine Flugbahn ein doch leider zu genau : er ging an den Pfosten, Jetzt waren wir nah dran den Anschluß zu schaffen. Tina plötzlich frei durch nach langen Paß von Birte doch traf sie den Ball nicht perfekt und der Torwart hielt. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit ein hoher Ball aufs Tor von Alexa leider verschätzte sie sich so das der Ball über sie ins Netz zum 0:3 ging. Halbzeit. Nicht nur das unser Capitano Marielle sich nach 15 min verletzte auch Jessica mußte verletzt in der Pause raus. Sie hatte bis dahin die C-Binde übernommen. Jetzt mußte der dritte Capitän Swantje die Binde tragen. Also schon zur Halbzeit 0:3 hinten und zwei verletzte.

Jessica erstmals mit Capitänsbinde

Jetzt war der Trainer gefragt und dieser schwor die Mädels noch mal ein. Sabbenhausen hatte natürlich leichtes Spiel und kam mit einem schönen Kopfball zum 0:4 und volley aus dem Gewühl zum 0:5 . Nun aber zu unserer Mannschaft die sich nicht aufgab und mehr Chancen hatte als in Halbzeit 1. Sina , Swantje und Tina hatten ihre Möglichkeiten. Leider immer etwas unkonzentriert bzw. den Schritt zu spät. Auch heute möchte ich der Mannschaft ein Kompliment machen. Haben doch Birte, Ricarda, Sophia und Yasmin ihre Sache gerade in Halbzeit 2 sehr gut gemacht. So wie das Mittelfeld um Celine mit Madleen, Jenny, Jessica und später auch Romina. Sicherlich für mich heute Sina das Mädchen die alle puschte so das ich mit der Leistung zufrieden bin. Natürlich sagt das Ergebnis was anderes. Für mich zählt das positive das man sich nicht aufgab und einige heute ihre beste Leistung der Saison gezeigt haben. Und wenn alle diese Leistung in den letzten 3 Spielen wieder bringen dann bin ich davon überzeugt das wir den 4 Platz erreichen. Aber auch wenn nicht bin ich stolz auf diese Truppe. Danke für das Anfeuern von den vielen Eltern. Ich hoffe das wird auch die letzten 3 Spiele so sein. Bleibt noch zu erwähnen das Janine heute krankheitsbedingt nicht dabei war , obwohl heute an der Seite viel zu tun war. In der Hoffnung das sie Samstag wieder dabei ist und die verletzten wieder fit. Samstag geht es nach Schlangen.