Letztes Heimspiel gewonnen

Celine im Zweikampf
Celine im Zweikampf

B-Juniorinnen gewinnen gegen Heiligenkirchen mit 3:2 Toren. Heute war das letzte Heimspiel für Trainer und Mannschaft. Man wollte noch einmal alle Kräfte bündeln damit der direkte Verfolger auf Distanz gehalten wurde. So war heute fast der komplette Kader zur Verfügung bis auf Lena, Julia, Swantje, Paula u. Kira. Tina unser Sturmtank verzichtete „verletzt“ auf LA. Um 13.00 Uhr war Treffpunkt mit Musik aus Celine`s Anlage. Heute war doch ein besonderer Tag. Janine und Rainer machten auf heimischen Platz das letzte Mal die Aufstellung. Die Trainer waren sichtlich nervös. Trotzdem gab es heute nur ein Ziel :“ Heimsieg“. Einige Fotos wurden noch geschossen bevor es auf den Platz ging. Bei drückender Wärme und zu viel Respekt vorm Gegner verliefen die ersten 20 min. sehr schlecht für uns. Nicht nur das Alexa sich nach einer Flanke verschätzte zum 0:1 es folgte sogar das 0:2 zu dieser Zeit war der Rückstand nicht unverdient. Kommen wir nun aber zu der restlichen Spielzeit und da dominierte nur der TuS. Nach schönem Direktspiel über außen verkürzte Tina zum 1:2 .

Anschlußtreffer zum 1:2 durch Tina

Jetzt waren alle fast hellwach. Halbzeit. Der Trainer war stinksauer nach dem 0:2 hatte sich aber nach dem Anschlusstreffer wieder beruhigt. In der Halbzeit gab es noch mal ne „Tüte“ Selbstvertrauen was auch erforderlich war. Halbzeit 2. Da unser Mittelfeld Motor und unser Sturmtank (Celine u. Tina) gut gedeckt wurden rückte immer mehr unser Capitano in den Mittelpunkt. Der Gegner hatte wohl noch nicht von Marielles Schusskraft gehört so war sie es die heute Vorbildlich die Mannschaft führte und aus der Distanz gleich zwei mal einnetzte zum 2:2 und zum hoch verdienten 3:2 Endstand. Zwischenzeitlich hätte Tina erhöhen können. In diesem fairen Spiel rackerten alle fast bis zum Kreislaufkollaps.(Sina u. gegnerische Spielerin) Auffallend nicht nur bei den Eltern das Ulrike wieder mal ein Top Spiel ablegte (Kopfballstark :-)) aber auch Jessica, Madleen, Yasmin, Marielle und Celine im Mittelfeld  die hervorragend gerade in Halbzeit 2 kombinierten.

Erneut Gefahr im Gegnerischen Strafraum

Sina u. Tina in Manndeckung kämpften gut. Die Abwehr um Sophia mit Birte, Ricarda und Alexa im Tor wurden im Laufe des Spiels immer besser. Rainer hatte beim 3:2 Ähnlichkeiten mit Jürgen Klopp was die Freude anbelangt und Janine war heute bei der Wärme und diesem Spiel alles ein wenig zu viel letztendlich hatte sie großen Anteil an diesem Sieg. War sie es doch die vor dem Spiel Mares Oberschenkel Fit massierte mit Erfolg. Bleibt noch zu erwähnen das Finja, Romina und Jenny heute nicht bzw. wenig zum Einsatz kamen aber das Versprechen des Trainers haben im letzten Spiel von Anfang an zu spielen. Bei diesem spannenden Spiel haben sie sich sehr fair verhalten und mit angefeuert :-). Bleibt noch zu erwähnen das bei dem Staffeltag der Mädchen beschlossen wurde für die kommende Saison wieder eine B-Juniorinnen Meisterschaft aus zuspielen. Wir möchten an dieser Stelle der Mannschaft von Sabbenhausen recht herzlich zur Meisterschaft gratulieren.