Großartiger Kampf – trotzdem 2:4

Das heutige Meisterschaftsspiel der A-Jugend gegen den TSV Detmold begann mit einer halben Stunde Verspätung, da der angesetzte Schiedsrichter nicht anreiste.

Ohne Worte
Ohne Worte

Unter der Leitung des Ersatzschiedsrichters, der zuvor das B-Juniorinnen-Spiel TuS gegen die SpVg Heiligenkirchen leitete zeigten beide Teams viel Einsatz und teilweise hitzige Zweikämpfe.

Guter Einsatz
Guter Einsatz

So war es auch nicht verwunderlich, dass die Führung für den TuS per Elfer gelang. Mit zunehmender Spieldauer erarbeiteten sich die Gäste Vorteile. In dieser Phase mußte der TuS auch den Ausgleich hinnehmen. Nach der Pause gelang den Gästen sogar die Führung. Obwohl Kapitän Jan einen weiteren Treffer für den TuS erzielen konnte, war die Niederlage nicht mehr zu verhindern.

Klasse Parade
Klasse Parade

Zehn Minuten vor dem Ende der Partie stellten die Gäste per Elfmeter den Endstand von 2:4 her. Trainer und Betreuer bedanken sich bei der B-Jugend für die gute Unterstützung, nachdem doch einige Stammspieler der A-Jugend heute nicht zur Verfügung standen. Einsatz und Engagement stimmten heute. Leider konnten einige hochkarätige Torchancen nicht verwertet werden.  Am kommenden Samstag gastiert der TuS beim TSV Leopoldstal.