C-Jugend chancenlos beim Saisonauftakt in Lügde

Ralf und Patrick Werner konnten heute ihren Augen nicht trauen. Gerade einmal 12 fanden sich zum Treffpunkt ein. Mit dabei auch angeschlagene Spieler.

Teambesprechung
Halbzeit mit Teambesprechung

Leider halten es einige immer noch nicht für nötig, sich rechtzeitig abzumelden.

Auch die Tatsache, dass sich jemand etwas vornimmt, gerade zu den Meisterschaftsspielzeiten, zeigt den Trainern, dass noch richtig  am Teamgeist gearbeitet werden muss. Umso höher ist es denjenigen anzurechnen, die sich der schweren Aufgabe beim starken TuS WE Lügde gestellt haben. Die Gastgeber waren von Beginn an in allen Belangen überlegen und führten schnell mit 4:0. Währenddessen musste der TuS bereits nach gut 10 Minuten den ersten Ausfall notieren: der angeschlagene Shawn konnte nicht weiterspielen. Die Gastgeber konnten einen Gang zurückschallten. Dann endlich die Pause – 4:0, es hätte sogar noch viel schlimmer kommen können.

Coach Ralf scharrte die Jungs um sich und versuchte mit entsprechender Motivation die hängenden Köpfe seiner Spieler zu heben. Anfangs der zweiten Halbzeit musste Tim völlig entkräftet aufgeben. Nur wenig später passierte Schursan mit einer Reflexbewegung das Missgeschick: Hand im 16er, zu Recht Elfmeter und Rote Karte. Der TuS konnte die zahlenmäßige Unterlegenheit nicht ausgleiche, zumal die Lügder auf fast allen Positionen läuferisch überlegen waren. Nachdem auch noch Jonas und Max verletzungsbedingt das Spielfeld verlassen mussten, hatte der Schiedsrichter keine andere Wahl: Abbruch beim Stand von 8:0 für Lügde. Trainer und Betreuer gratulierten dem TuS WE Lügde zum verdienten Sieg. In anschließenden Gesprächen verdeutlichten alle nochmals, dass die Ausfälle auf unglücklichen Verletzungen (oder die Spieler bereits angeschlagen in die Partie gegangen waren), basierten. In einer absolut fairen Partie hat die deutlich bessere Mannschaft des TuS WE Lügde hochverdient mit 8:0 gewonnen.

Ralf und Patrick werden nun in erster Linie den Teamgeist optimieren müssen. Auch der Frage nach dem Stellenwert des Fußballs werden sich die Akteure des C-Jugendkaders stellen müssen. Der absolute Wille und die Motivation jedes Einzelnen sind die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Team.

Am kommenden Wochenende gastiert mit der JSG Elbrinxen-Rischenau ein weiterer harter Brocken in Remmighausen.