Abendspiele nichts für TuS-Frauen – 0:7 in Kollerbeck

Spiel vergessen und ...ab in den Mülleimer!
Spiel vergessen und ...ab in den Mülleimer!

Spieltage an den Wochentagen in den Abendstunden sind definitiv nicht die Stärke der TuS-Frauen. Noch krasser als in den Partien gegen Asemissen und zuletzt in Lieme verlief die Begegnung am heutigen Abend in Kollerbeck.

Zu oft laufen die TuS-Frauen Ball und Gegnerinnen hinterher
Zu oft laufen die TuS-Frauen Ball und Gegnerinnen hinterher

Der TuS fand zu keiner Zeit ins Spiel und sah sich ständig einer laufstarken Heimmannschaft gegenüber, die ihre Angriffe strukturiert und sicher gestaltete.

Kollerbeck diktiert das Spielgeschehen
Kollerbeck diktiert das Spielgeschehen

Zu oft waren die Gastgeberinnen einfach einen Tick schneller am Ball und nutzten das auch konsequent aus. Bereits zur Halbzeit stand es 3:0, wobei klare Stellungsfehler in der TuS-Defensive die Kollerbeckerinnen zu leichten Treffern verhalfen. Auch im zweiten Durchgang konnte der Überlegenheit der Gastgeberinnen nur wenig entgegengesetzt werden. Das Ergebnis von 7:0 für den SV Kollerbeck war bereits kurz nach dem Schlusspfiff zur Nebensache geworden. Trainer Burkert zum Spiel: abhaken und schnell vergessen. Am 3.Juni findet das letzte Saisonspiel für die Frauenmannschaft im Rahmen des 100-jährigen Vereinsjubiläums statt. Unabhängig vom Ausgang der Partie wird im Anschluss der RSV Barntrup zum Meister der Kreisliga A gekürt.