Mit neuen Outfits zum Aufstieg

Artikel in der „LIPPE aktuell“ 20. Juni 2012, Det­mold/Eich­holz-Rem­mig­hau­sen (ab).

Frauenfußballmannschaft sucht Spielerinnen

Die erste Frauenfussball-Mannschaft im neuen Outfit
Die erste Frauenfussball-Mannschaft im neuen Outfit


Zum 100-jäh­ri­gen Be­ste­hen des TuS Eich­holz-Rem­mig­hau­sen hat ein un­ge­nann­ter För­de­rer des Frau­en­fuß­balls das kom­plette Team mit neuen Trai­nings­anzü­gen aus­ge­stat­tet. „Die Spie­le­rin­nen, Trai­ner und Be­treuer be­dan­ken sich auf die­sem Weg noch mal sehr herz­lich“, so der Ver­ein in ei­ner Pres­se­mitt­lung.

Vor ei­nem Jahr gab Trai­ner Pe­ter Bur­kert das Ziel Be­zirks­li­gaauf­stieg aus („Lippe ak­tu­ell“ be­rich­te­te). Tatsäch­lich spiel­ten die Frauen eine her­vor­ra­gende Qua­li­fi­ka­ti­ons­runde und be­leg­ten den zwei­ten Platz. Nach der Win­ter­pause wurde eine Kreis­liga A ge­bil­det, in der 12 Mann­schaf­ten Meis­ter und Auf­stei­ger aus­spie­len muss­ten. Auch hier leg­ten die TuS-Frau­en, noch ver­stärkt durch neue Spie­le­rin­nen, los wie die Feu­er­wehr. Die ers­ten fünf Spiele wur­den klar ge­won­nen und man konnte sich re­elle Chan­cen auf den Ti­tel­ge­winn ma­chen. Doch dann schlug, wie in der Vor­sai­son das Ver­let­zungspech er­neut zu. Den Aus­fall von vier Stamm­spie­le­rin­nen habe die Mann­schaft in den ver­blei­ben­den Spie­len nicht kom­pen­sie­ren kön­nen und so platzte der Traum von der Meis­ter­schaft, so Bur­kert. Am Schluss be­legte das Team Platz 5.

Für die neue Sai­son müsse die Mann­schaft darum ge­zielt ver­stärkt wer­den, weil die Ver­letz­ten län­ger­fris­tig aus­fal­len wer­den. Zu­ver­läs­sige Spie­le­rin­nen kön­nen sich gerne di­rekt an den Trai­ner Pe­ter Bur­kert wen­den oder un­ver­bind­lich mitt­wochs beim Trai­ning vor­bei­schau­en. Viel­leicht könne dann in der nächs­ten Sai­son ein neuer An­lauf auf den Ti­tel ge­st­ar­tet wer­den.

­Kon­takt­da­ten und wei­tere In­fos un­ter ww­w.tus­eich­holz­rem­mig­hau­sen.­de.