Saisonstart geglückt!

Fast schon das 1:0 durch Christopher Wessel
Fast schon das 1:0 durch Christopher Wessel in Halbzeit eins!

Unsere Erste erarbeitete sich in Halbzeit eins ein klares Chancenplus. Wessel, Färber, Eskuchen und Pippig (Abseits/Elfmeter?) – alle hatten das 1:0 auf dem Schlappen … aber der Gast aus Sabbenhausen blieb stets gefährlich. Beiden Mannschaften muss man für den ansehnlichen Fußball in der 1. Halbzeit (bei etwa gefühlten 40°C) Lob zollen. Die Grundordnung wurde immer wieder schnell hergestellt, eine gute Saisonvorbereitung von beiden?

Das Signal zum Endspurt durch Färber
Das Signal zum Endspurt durch Färber
Das erlösende 1:0 durch Wessel
Das erlösende 1:0 durch Wessel

Bei Halbzeit stand es also 0:0. Klar war, dass beide Mannschaften sofort nach Wiederanpfiff die Entscheidung suchen würden, denn ein 1:0 wäre vermutlich (bei den extremen Bedingungen) schon eine mögliche Vorentscheidung. Und so ging es auch los in Halbzeit zwei: Färber knallte den Ball an die Latte und im Gegenzug verpasste Sabbenhausen nur um Zentimeter die Führung. Jetzt war das Spiel vollkommen ausgeglichen, bis … sich Christopher Wessel ein Herz fasste, einen gegnerischen Spieler aus tanzte und dann voll aus 18 Metern ins untere rechte Eck abzog: 1:0 für den TuS!

Jetzt spielte es sich leichter, aber man musste in der Abwehr immer aufmerksam bleiben. Nach toller Einzelleistung von Serkan Altunbas auf dem rechten Flügel passte dieser nach innen und Christoph Wessel wiederholte mit dem 2:0 quasi sein erstes Tor! Vom Wechselrecht machte der TuS nun Gebrauch, ohne dass sich etwas am System änderte, alle Positionen wurden 1:1 ersetzt. Dann setzte Timo Tcheon mit einem Gewaltschuss unter die Querlatte noch einen drauf und Sabbenhausen war in einem fairen Kreisliga B Spiel geschlagen. Noch ein Lob an den Schiedsrichter, der diese faire Partie völlig ohne Probleme über die 90 Minuten brachte!

Spielbericht des Gegners

Aufstellung des TuS: Thevissen – Altunbas – Albert – Albrecht – Schneider – Burkert – Färber – T. Tcheon – Eskuchen – Wessel – Pippig. Auswechselspieler: Bertmann – Kabatas – Moritz