„Klein aber Oho!“ – Joelina debütiert beim 10:0 gegen St Pauli

Stark bringt Joelina das Leder in die Mitte
Stark bringt Joelina das Leder in die Mitte

Zum heutigen Meisterschaftsspiel reiste der SC St. Pauli an. Sorgen bereitete die Keeper-Position, da Torwart Annika weiterhin verletzungsbedingt pausieren musste. Schnell wurde aber eine Lösung gefunden: Franzi hütete in der ersten Halbzeit das Tor, Sophia übernahm nach dem Seitenwechsel. Von Beginn an war der TuS die überlegene Mannschaft, erspielte sich zahlreiche Einschussmöglichkeiten und ließ die Gäste kaum die Mittellinie passieren. Tina konnte von den Gegenspielerinnen zu keiner Zeit gebremst werden. Mit ihrem kraftvollen Spiel setzte sie nicht nur die Akzente, sondern eröffnete auch den Torreigen.

Tina trifft aus spitzem Winkel - 1:0
Tina trifft aus spitzem Winkel – 1:0

Aus spitzem Winkel ballerte sie das Leder zur 1:0-Führung in die Maschen. Danach spielte der TuS weiter druckvoll nach vorne.

Viel Action vor dem Tor des SC St Pauli
Viel Action vor dem Tor des SC St Pauli

Die Gegner konnten sich kaum befreien; da fielen die weiteren Tore im Fünfminutentakt.

Jenny nimmt Maß und trifft
Jenny nimmt Maß und trifft

Insgesamt traf Tina 5x, Jenny und Lena je 2x sowie Franzi 1x zum zweistelligen Endergebnis von 10:0. Nicht das Ergebnis, und auch nicht das Spiel avancierten zum Highlight des Tages. Auffälligste Erscheinung auf dem Platz war heute sicher das Debüt von Joelina Steinchen.

Joelina - vom Gegner oft übersehen, macht ihren Weg
Joelina – vom Gegner oft übersehen, macht ihren Weg

Seit einigen Wochen ist Joelina eifrig bei jedem Training dabei. Heute wurde ihr Trainingsfleiß mit ihrem ersten Einsatz belohnt. Lauffreudig und einsatzbereit überraschte sie ihre Gegenspielerinnen, die ihr allesamt körperlich hochüberlegen waren. Im Anschluss nahmen die Mädchen Joelina nach ihrem gelungenen Debüt in den Mannschaftskreis auf und feierten gemeinsam den Erfolg.

Herzlich Willkommen Joelina
Herzlich Willkommen Joelina