Klarer 4:0 Heimsieg der Ersten

Timo Tcheon auf und davon …
... der Ball leider aber auch am Tor vorbei!
… der Ball leider aber auch am Tor vorbei!

Ersatz geschwächt, denn einige Spieler waren verletzt oder verhindert, begann dies Abendspiel in der ersten Halbzeit noch unter Tageslicht. Nach 30 Minuten platzte endlich der Knoten, nachdem der Gegner aus Leopoldstal zwar dagegen gehalten hatte, aber nicht zu einer klaren Torchance gekommen war. Wessels war zur Stelle und knallte den Ball volley aus 5 Metern zum 1:0 ins Netz.
Leider musste Pippig Mitte der ersten Halbzeit verletzungsbedingt durch F. Tcheon ersetzt werden. Mit dem 1:0 ging es in die Pause. Zahlreiche Chancen wurden manchmal überhastet vergeben oder durch den sehr guten Leopoldstaler Torwart vereitelt.

Auch diesen Freistoß durch Burkert bugsierte der Torwart über die Latte
Auch diesen Freistoß durch Burkert bugsierte der Torwart über die Latte

Mit dem Flutlicht wurde die Ausbeute in Halbzeit zwei deutlich verbessert. Klare erzielte nach Ecke von Burkert das 2:0. Dem T. Tcheon das 3:0 nach Vorlage von Schaper folgen ließ. Leider verletzte sich zuvor Wessels unglücklich, so dass Schaper ins Spiel kam und gleich eine Vorlage beisteuern konnte. Torwart Vojan verhinderte kurz vor Schluß durch geschicktes Herauslaufen das Ehrentor des Gegners. Den Schlußpunkt setze Schaper mit dem 4:0, nachdem er schön frei gespielt wurde.

Ein faires Spiel mit einem guten Schiedsrichter, dem beide Mannschaften aber auch keine ernsthaften Schwierigkeiten bereiteten. Hoffentlich stellen sich die vielen Verletzungen als nicht so schwerwiegend heraus, daher wünsche ich allen Verletzten gute Besserung!

Aufstellung: Vojan – Klare – Altunbas – Albert – Schneider – Kabatas – Burkert – T. Tcheon – Eskuchen – Pippig (30. F. Tcheon) – Wessel (65. Schaper)