Phönix aus der Asche – verdientes 0:0 gegen Tabellenzweiten

Jana - Wir werden dich vermissen! Viel Glück in Mexiko
Jana – Wir werden dich vermissen! Viel Glück in Mexiko

Wunder darf man nicht erwarten – hieß es vor der Partie gegen den Tabellenzweiten aus Kollerbeck. Natürlich waren die Gäste, gerade nach der deprimierenden Niederlage vom letzten Wochenende im Kalletal, am heutigen Tage die haushohen Favoriten. Obwohl mit Janine, Kathrin, und Celine noch drei weitere etatmäßige Stammspielerinnen nicht zur Verfügung standen, zeigte der TuS Moral vom Beginn an. Vielleicht wurden die Frauen auch ein wenig angespornt von den B-Juniorinnen. Diese hatten zwar am Tag zuvor den Pokalsieg gegen favorisierte Bezirksligisten nur knapp verpasst (2:3 n. V.), doch boten sie Fußball mit Herz und Leidenschaft. Eine positive Stimmung auf dem Feld war im TuS vom Anpfiff weg zu spüren.

Debo - in der Ruhe liegt die Kraft - Rettung im letzten Moment
Debo – in der Ruhe liegt die Kraft – Rettung im letzten Moment

Debo ließ ihren Schreibtisch in Leipzig an diesem Wochenende mal vergreisen und sorgte mit all ihrer Routine im Tor für die nötige Sicherheit in der Defensive.

Maja - konzentrierte Arbeit in der Defensive
Maja – konzentrierte Arbeit in der Defensive

Dazu sorgten Maja und Jana mit ihren bekannten Stärken für wichtige Unterstützung. Schon im Verlaufe der ersten Halbzeit hatten die Fans trotz der Überlegenheit der Gäste die gute Defensivarbeit des TuS erkennen können. Bei den wenigen eigenen Angriffen wackelte auch die Abwehr der Kollerbeckerinnen gewaltig. Zur Pause 0:0. Schon ein kleiner Achtungserfolg.

Fans bleiben der Mannschaft treu - klasse Unterstützung
Fans bleiben der Mannschaft treu – klasse Unterstützung

Bei diesigem Wetter mit leichtem aber kontinuierlichem Nieselregen gab es aber ein weiteres Highlight: die treuen Fans des TuS, sowie natürlich die mitgereisten Gäste konnten sich am Glühweinstand aufwärmen.

Danke für die tolle Bewirtung; Annette und Nicole bei der Arbeit
Danke für die tolle Bewirtung; Annette und Nicole bei der Arbeit

Heiße Waffeln und selbstverständlich Kaffee rundeten das Verwöhnangebot ab. Hier gilt der besondere Dank Annette und Nicole, die für vorbildliche Bewirtung sorgten. Im zweiten Durchgang änderte sich das Bild nicht wesentlich. Die Gäste machten etwas mehr Dampf, kamen aber nicht zum Torerfolg. Immer wieder hinderte die vielbeinige Abwehr des TuS die Gegenspielerinnen am Torschuss.

Einsatz und Kampfgeist zahlen sich aus
Einsatz und Kampfgeist zahlen sich aus

Die Favoriten konnten kein Kapital aus der Überlegenheit schlagen. Nur ein Schuss auf die Latte und drei Torschüsse, bei denen Debo ihre Klasse unter Beweis stellte, sind dem Kollerbecker Coach sichtlich zu wenig gewesen.

Auch im Spiel nach Vorne geht was...
Auch im Spiel nach Vorne geht was…

Ganz anders der TuS bei seinen Möglichkeiten, vor allem über eine stark aufspielende Marielle. Sie hatte frei vorm Keeper die Riesenchance: per blitzartiger Fußabwehr verhinderte der Keeper sogar eine mögliche Führung für den Underdog. Gut zehn Minuten vor Schluss gab es noch einmal richtige Aufregung. Nach einem Angriff über rechts konnte Ricarda nur mit einem Foul im 16er an einer guten Torchance gehindert werden. Leider blieb der fällige Pfiff aus und es gab keinen Elfer. Wenige Minuten später brach nach dem Schlusspfiff ein Riesenjubel beim TuS aus.

Mit gutem Geist wieder nach oben schauen...
Mit gutem Geist wieder nach oben schauen…

Hochverdient erreicht der TuS ein torloses Remis und zeigte nach den vielen Rückschlägen der letzten Wochen und Monate Charakter. Das war nun die letzte Partie vor der Winterpause. Gleichzeitig wünschen wir Jana für ihren beruflichen Werdegang in Mexiko das Beste. Nach dieser Partie können Coach Kai und Betreuer optimistisch in die verdiente Winterpause gehen. Mit dieser positiven Einstellung steht einer guten Entwicklung des Frauenteams sicher nichts mehr im Wege. Freuen wir uns auf die Rückrunde, in der sicher auch viele der Verletzten wieder mit an Bord sein werden.    

Es spielten: Debo – Jana – Rania – Natascha – Alisa – Corinna – Iris – Sarra – Ricarda – Marielle – Maja – Ina – Maya