1:8 beim Tabellenführer- Celine gelingt Ehrentreffer

Janine sicher vor der einschussbereiten Top-Stürmerin
Janine sicher vor der einschussbereiten Top-Stürmerin

Die Erwartungen vor der Begegnung beim TSV Sabbenhausen waren ohnehin nicht hochgesteckt, doch verschärfte die kurzfristig angesetzte Urlaubsreise von Rania und Sarra die Personalsorgen erheblich. Die komplette Abwehr musste neu organisiert werden, was gegen den besten Sturm der Liga sicher das größte Problem darstellte. Hier gilt der besondere Dank unserer Debo, die auch die 300 km Entfernung und 3,5 Stunden Fahrzeit nicht scheute, um den TuS heute zu unterstützen. Das Tempo der Überlandfahrt hätte sie aber an einigen Stellen etwas drosseln sollen. Das Foto des Tages kann deshalb heute leider noch nicht gezeigt werden, da es unserem Captain Debo erst noch frisch aus einem der fiesen Starenkästen zugesendet wird. 😉 Drücken wir die Daumen, dass es nicht zu teuer wird. Knapp 15 Minuten konnte der TuS unbeschadet überstehen, ehe der Favorit das erste Mal zuschlagen konnte. Gut fünf Minuten vor der Pause lag der TuS lediglich mit 0:3 hinten. Bei einem der gelegentlichen Entlastungsangriffe überlistete Celine die gesamte Defensive der Gastgeberinnen. Ein herrlicher Distanzschuss aus 16 Metern Torentfernung senkte sich direkt unter der Latte zum 1:3 ins Tor.

Celine trifft mit Übersicht aus 16 Metern unter die Latte
Celine trifft mit Übersicht aus 16 Metern unter die Latte

Innerhalb von nur 10 Minuten nach dem Seitenwechsel erhöhten die Sabbenhausenerinnen auf 6:1. Zu druckvoll war das Spiel der Gastgeberinnen, der TuS hatte da nur wenig entgegenzusetzen. Am Ende durfte sich der Gastgeber über ein klares 8:1 freuen. Der TuS hingegen muss sich auf die Partien gegen die Mitabstiegskonkurrenten konzentrieren. Der TBV Lemgo überraschta am heutigen Spieltag mit einem Sieg beim SC Lemgo/West und zog am TuS in der Tabelle vorbei. Nächsten Sonntag gegen den VfL Lieme wäre ein Punktgewinn sehr wünschenswert…