Glücklose Aufholjagd – 0:2 beim Tabellenführer CSL Detmold

Stefan in Lauerstellung
Stefan in Lauerstellung

Für den TuS hätte der Sonntag gerne so weitergehen können! Mit den Siegen der Frauen und der Zweiten wäre bei einem Sieg der Ersten eine optimale Ausbeute drin gewesen.

Sondierungsgespräche in Spanien ergaben: Marco bleibt!
Sondierungsgespräche in Spanien ergaben: Marco bleibt!

Allerdings hatte die Erste im Auswärtsspiel beim Tabellenführer CSL Detmold sicher das schwerste Los an diesem Wochenende. So mussten die mitgereisten Fans des TuS der in roten Trikots spielenden Mannschaft des Tabellenführers in der ersten Halbzeit eine klare Überlegenheit bescheinigen.

Viel Rot im Mittelfeld - kaum Entfaltungsmöglichkeit für den TuS
Viel Rot im Mittelfeld – kaum Entfaltungsmöglichkeit für den TuS

Mit sicherem und druckvollem Spielaufbau drängten sie den TuS frühzeitig in die eigene Hälfte. Nach knapp 20 Minuten fing sich Eichholz auch das 0:1 ein. Durch den Rückstand angetrieben forcierte der TuS nun seine Offensivbemühungen, ohne jedoch die großen Torchancen sich herausarbeiten zu können.

Uwe rettet vor dem einköpfbereiten CSL-Stürmer
Uwe rettet vor dem einköpfbereiten CSL-Stürmer

Mit dem knappen Rückstand wurden die Seiten gewechselt.

"Ich bin mir sicher: da geht noch was" - erste Halbzeit haut Jan nicht vom Hocker
„Ich bin mir sicher: da geht noch was“ – erste Halbzeit haut Jan nicht vom Hocker

Jetzt mutiger nach vorne spielend folgte auch die eine oder andere gute Einschussmöglichkeit.

Da muss man schon mal in Deckung gehen - ein Roter kommt angeflogen
Da muss man schon mal in Deckung gehen – ein Roter kommt angeflogen

Der Ball fand einfach nicht den Weg ins Ziel, wie bei der besten Chance, als der Ball nur den Pfosten traf.

Das wär´s doch gewesen - aber die Kugel trifft nur den Pfosten
Das wär´s doch gewesen – aber die Kugel trifft nur den Pfosten

Mitten in die stärkste Phase des TuS sorgte ein schneller Konter in der 75. Minute für die Entscheidung zugunsten des Tabellenführers. Mit ein wenig mehr Fortune wäre sicher mehr drin gewesen, doch so bleibt CSL Detmold die einzige noch ungeschlagene Mannschaft der Kreisliga B.

Da die Erste auch gerne den bevorstehenden Feiertag genießen möchte, geht’s mit der vorverlegten Partie gegen FC Augustdorf II bereits am Dienstagabend um 19:30 Uhr in Remmighausen weiter.