TuS WE Lügde zu stark; A-Jugend chancenlos beim 0:6

Erwartungsgemäß trat mit dem TuS WE Lügde eine enorm spielstarke Mannschaft in Remmighausen an.

Routiniert unterbindet Paul den Vorstoß der Gegner bereits an der Mittellinie
Routiniert unterbindet Paul den Vorstoß der Gegner bereits an der Mittellinie

Sehr schnell bewahrheitete sich dann auch die realistische Einschätzung der TuS-Betreuer, im verlegten Abendspiel lediglich Außenseiterchancen zu haben. Von Beginn an dominierten die Gäste mit schnellen und sicheren Spielzügen die Partie. Nach einigen Warnschüssen musste Lukas nach 15 Minuten schließlich doch zum ersten Mal hinter sich greifen. Trotzdem versuchte das Team von Rafet seinerseits auch zu Torerfolgen zu kommen. Im Sturm agierten die sichtlich unterlegenen Eichholzer dann aber eher glücklos. Bis zur Pause nutzten die Gegner jeden noch so kleinen Fehler in der TuS-Hintermannschaft gnadenlos aus. Mit einem deutlichen 0:4-Rückstand wurden die Seiten gewechselt.

Kapitän Damian gefordert - auffälligster Spieler der Gäste sorgte immer für Gefahr
Kapitän Damian gefordert – auffälligster Spieler der Gäste sorgte immer für Gefahr

Bei der Überlegenheit der Gäste war eine Wende im zweiten Durchgang eher nicht in Sicht. Allerdings erwartete Coach Rafet von seinem Team auch im zweiten Durchgang noch einmal alles zu geben, und sich trotz des Rückstands so teuer wie möglich zu verkaufen. Die von Rafet geforderte Konzentration in der Defensivarbeit konnte umgesetzt werden. In der zweiten Halbzeit ließen die Abwehrreihen den Gegnern erheblich weniger Spielraum.

Lügde mit schnellen Angriffen über links - Damian klärt ins Seitenaus
Lügde mit schnellen Angriffen über links – Damian klärt ins Seitenaus

Lediglich zweimal netzten die Gäste zum Endstand von 0:6 noch ein. Alles in Allem konnte mit einer Steigerung im zweiten Durchgang somit das Ergebnis noch einigermaßen in Grenzen gehalten werden. Am verdienten Sieg für den TuS WE Lügde gab es aber nichts zu deuteln.

L. Mähner – H. Özmen – J. Bredemeier – D. Becker – R. Kroner – J-M. Krumme – P. Heistermann – P. Lukas – J. Lukas – D. Meixner – R. Hündersen – Tim Kaiser