Erste und Zweite im Gleichschritt mit 3:0 Heimsiegen

Nach dem guten Spiel der Frauen stand die Partie der Zweiten gegen die SG Istrup-Brüntrup II und danach die Begegnung der Ersten gegen die SpVg Hagen-Hardissen III an.

Torschütze Jan E. auf Linksaußen - gibt immer Alles!
Torschütze Jan E. auf Linksaußen – gibt immer Alles!

Unsere Zweite konnte sich mit tollen Leistungen in den letzten Wochen in der Spitzengruppe der Kreisliga C etablieren. Und genau diesen Weg setzte das Hosch-Team von Beginn an fort. Frühzeitig gelang es, schnell aus der eigenen Hälfte in die des Gegners zu kommen, und mit präzisem Spiel die schnellen Stürmer gut in Szene zu setzen. Nach einigen Fehlversuchen ließ der Führungstreffer von S. Albrecht die TuS-Anhänger zum ersten Mal jubeln.

Sven - klasse zum zweiten Treffer am Keeper vorbeigelegt
Sven – klasse zum zweiten Treffer am Keeper vorbeigelegt

Die Gäste hielten aber im weiteren Verlauf gut dagegen, kamen ihrerseits immer zu gefährlichen Vorstößen. Mit einer knappen, aber verdienten 1:0- Führung wurden die Seiten gewechselt.

Für diesen Einsatz zu Recht - Beifall auf offener Szene
Für diesen Einsatz zu Recht – Beifall auf offener Szene

Nach der Pause gestaltete der TuS die Partie mit einer optischen Überlegenheit, ließ seine Fans aber bis zur 80. Minute zittern. Bei aller Gegenwehr der Gegner bedeutete das 2:0- wiederum durch S. Albrecht – dann die Vorentscheidung. T. Tcheon machte in der 89. Minute mit seinem Tor zum 3:0 den Sack zu.

Timo - vor den Augen der Trainer der Ersten, kaltschnäuzig zum 3:0
Timo – vor den Augen der Trainer der Ersten, kaltschnäuzig zum 3:0

Der TuS verbucht drei wichtige Punkte und klettert auf Tabellenplatz 4, den es am kommenden Sonntag beim Schlusslicht FC Lippe Detmold zu bestätigen gilt.

Insgesamt acht Tore hatten die TuS-Fans am heutigen sonnigen Sonntag bislang miterleben dürfen. Last but not least stand der dritte Teil des herrlichen Fußballnachmittags der Ersten Mannschaft des TuS zu.

Um 15:00 Uhr zur gewohnten Anstoßzeit empfing die Erste die SpVg Hagen-Hardissen III. Eine kampf- und laufstarke Mannschaft, die keinesfalls nur als Punktelieferant in Remmighausen anreisen wollte. Mit gefährlichen Angriffen und schnellem Spiel durchs Mittelfeld setzten sie sie die favorisierte Burkert/Schaper-Elf ein ums andere Mal unter Druck.

Seitfallzieher von Jasper - zwingt Gästekeeper zur Glanzparade
Seitfallzieher von Jasper – zwingt Gästekeeper zur Glanzparade

Obwohl die Vielzahl der Torchancen auf der TuS-Seite zu verbuchen war, sorgten die Gäste unter anderem mit einem fulminanten Freistoß ans linke Lattenkreuz für Aufregung. Nur gut, dass C. Wessel die Grünen bereits nach 5 Minuten in Führung geschossen hatte. J. Eskuchen erhöhte nach gut 20 Minuten auf ein relativ beruhigendes 2:0. Noch bis zur Pause erspielte sich der TuS mehrere Hochkaräter, von denen aber leider keiner mehr sein Ziel fand. Tja, wie sollte man den Halbzeitstand von 2:0 werten? Führung klar verdient, trotzdem: spielfreudige und laufstarke Gegner auf dem Feld, denen man nicht die Initiative überlassen sollte.

Auch mit ausgebreiteten Armen - Sturm in Weiß nicht zu stoppen
Auch mit ausgebreiteten Armen – Sturm in Weiß nicht zu stoppen

Fünf Minuten nach Wiederanpfiff brachte Chris W. mit dem 3:0 den TuS auf die Siegerstraße. Die Gegenwehr war gebrochen, was sich im weiteren Spielverlauf auch deutlich abzeichnete. Mehrere gut vorgetragene Angriffe hätten zu weiteren Treffern führen können, auch ein verschossener Elfer war dabei. Es blieb aber am Ende beim hoch verdienten 3:0 Heimsieg.

Wie die Frauen (in Hiddesen) und auch die Zweite (beim FC Lippe DT) hat die Erste Mannschaft am kommenden Sonntag auswärts anzutreten. Gastgeber ist der Tabellenneunte FSG Waddenhausen-Pottenhausen.

Hoffen wir auf ähnlich schönes Wetter wie heute, dann werden die TuS-Fans sicher auch in Punkto Unterstützung am nächsten Sonntag wieder alles geben 😆