Zweite siegt im Nachholspiel 4:2 – jetzt schon Tabellendritter!

 

Jannik mit viel Elan im Offensivspiel des neuen Tabellendritten
Jannik mit viel Elan im Offensivspiel des neuen Tabellendritten

Spannend ging es in der Nachholpartie gegen die SG Klüt-Wahmbeck II zu. Gleich zweimal mussten die Eichholzer im eigenen Stadion in der ersten Halbzeit einem Rückstand hinterher laufen. Obwohl die TuS-Fans eine klare optische Überlegenheit ihrer Mannschaft feststellen konnten, trafen die Gäste zur Führung nach 20 Minuten. Zehn Minuten später gelang Timo Tcheon der verdiente Ausgleich. Die Freude währte allerdings nur kurz. Drei Minuten danach schlug die SG erneut zu. Mit dem 1:2 ging es in die Pause, in der Mirko anscheinend genau die richtigen Worte gefunden hatte. Nach dem Seitenwechsel drehte der TuS auf.

Aus 11 Metern Torentfernung - Klasse Kopfball von Mirko
Aus 11 Metern Torentfernung – Klasse Kopfball von Mirko

Allerdings dauerte es bis zur 70ten Spielminute, als Daniel Friedrich endlich ausgleichen konnte. Dem vielumjubelten Führungstreffer von Jens Hofele in der 82. Minute ließ Timo Tcheon 120 Sekunden später die Entscheidung folgen. Mit diesem 4:2-Sieg zieht der TuS in der Tabelle an der SG Belle-Reelkirchen II vorbei, und darf nun auf dem dritten Tabellenplatz die Winterpause genießen.

Tore:

Timo Tcheon 1:1 (30.) und 4:2 (84.)
Daniel Friedrich 2:2 (70.)
Jens Hofele 3:2 (82.)

 

Ilhan Furat – Christoph Jäkel – Mirko Mergel – Tobias Holz – Kim O. Konzelmann – Sven Albrecht – Jens Hofele – Timo Tcheon – Jannik Rother – Daniel Friedrich – Stanislav Hoffmann – Jan Depping – Tim Werner