Arbeitssieg gegen starke in Unterzahl spielende Fortuna

Fortuna Schlangen reiste zu neunt an. Bei strömenden Regen begann die Partie in Remmighausen am Sonntag.

Na Bitte! Fortunas Keeper bei hohen Bällen stark - Celine schießt flach ein
Na Bitte! Fortunas Keeper bei hohen Bällen stark – Celine schießt flach ein

Natürlich waren die Gäste angesichts ihrer zahlenmäßigen Unterlegenheit sehr auf Torsicherung bedacht. Und das ging auch lange gut. Fast eine halbe Stunde brauchte der TuS um eine herrliche Spielkombination endlich erfolgreich abzuschließen. Nach Tinas Führungstreffer setzte Alisa mit einem sicher verwandelten Faulelfmeter einen drauf. Fortuna-Keeper ahnte zwar die Richtung, konnte aber den Einschlag im linken Torwinkel nicht verhindern. Nach dem Seitenwechsel verlor der TuS ein wenig die Spielkontrolle. Aufopfernd kämpfende Neun aus Schlangen belohnten sich in der 54ten Minute mit dem Anschlusstreffer. Beim Flachschuss in die linke untere Ecke war Annika machtlos. Eichholz konnte sein Spiel wieder etwas stabilisieren und kam wieder zu Möglichkeiten. Aus kurzer Entfernung spitzelte Celine das Leder unter schlangens Nummer 1 hindurch zur 3:1-Führung ins Netz.

Flanke von rechts durch die Fangarme der Torfrau - Julia ist zur Stelle und vollendet
Flanke von rechts durch die Fangarme der Torfrau – Julia ist zur Stelle und vollendet

Julia drückte ebenfalls aus kürzester Distanz eine prima Flanke mit ihrem Oberkörper über die Torlinie. Den fünften Treffer steuerte Marielle mit einem herrlichen Freistoß von der halbrechten Seite in den linken Winkel bei. Bei diesem Sonntagsschuss war Fortuna-Schlussfrau absolut chancenlos. Wenige Minuten vor Ende der Begegnung konnten die Gäste ihrerseits mit dem 5:2 die verdiente Ergebniskorrektur vermelden. In eine scharfe Hereingabe flog quasi das Bein der Stürmerin in Blau und versenkte die Kugel im Netz. Ein wenig verärgert musste Annika das Leder zum zweiten Mal, und wie schon beim ersten Gegentreffer ohne jede Abwehrchance, hinter sich greifen. Der TuS gewinnt am Ende die Begegnung mit 5:2 gegen eine, trotz Unterzahl starke Fortuna. Am kommenden Sonntag reisen die TuS-Frauen zum FC Donop-Vossheide II.