Leistungssteigerung im zweiten Durchgang – Erste siegt 5:2

Nach unglücklichem Beginn und einem kapitalen Fehler in der Defensive musste das Ertner-Team im Testspiel gegen die SG Bega/Humfeld einem Rückstand hinterherlaufen.

Packende Duelle -vor allem in Halbzeit zwei, begeisterten die Fans
Packende Duelle -vor allem in Halbzeit zwei, begeisterten die Fans

Bis zur Pause jedoch ohne Erfolg. Nach der Pause brachten drei wunderschöne Kopfballtreffer die Wende. Auch beim vierten und fünften Treffer konnten die Nachlässigkeiten hinsichtlich der Chancenauswertung aus der ersten Halbzeit vergessen gemacht werden.

Kopfballstärke sprach für Eichholz - Marios Vorlage wird per Kopf ins Tor gelenkt
Kopfballstärke sprach für Eichholz – Marios Vorlage wird per Kopf ins Tor gelenkt

Den Treffer zum 5:2-Endstand erzielten die Gäste aus Bega/Humfeld zwei Minuten vor Schluss, als die Partie längst entschieden war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.