6:2 – Juniorinnen vorzeitig Meister

Doppeltorschützin Lara im Dribbling
Doppeltorschützin Lara im Dribbling

Das mit Spannung erwartete Duell der lippischen Top-Teams hielt, was es im Vorfeld versprach: am Dienstagabend gastierten die Sportfreunde Oesterholz-Kohlstädt zum Gipfel in Remmighausen. Vor guter Kulisse und bei herrlichem Wetter setzte sich der TuS mit einem 6:2-Erfolg durch.

Geschickt fängt Celina die Bälle bereits im Mittelfeld ab
Geschickt fängt Celina die Bälle bereits im Mittelfeld ab

Wie schon in den vorangegangenen Vergleichen, taten sich die Grün-Weißen trotz sichtlicher Überlegenheit zunächst schwer mit dem Tore schießen. Ein von Lara sicher verwandelter Handelfmeter brachte die Eichholzer Führung. Erstmals in der Startelf wirbelte Maria über die rechte Angriffsseite und forderte dort die Gästeabwehr mehr als ihnen lieb war.

Torschützin Maria über Rechts -  mit gutem Auge für die Mitspielerinnen
Torschützin Maria über Rechts – mit gutem Auge für die Mitspielerinnen

Immer wieder ergaben sich Räume, die sie hervorragend nutzte. Mitten im gegnerischen 16er setzte sie nach zwei Fehlversuchen ein drittes Mal nach und machte das 2:0. Weiter versuchten die Gäste den Angriffsfluss der Eichholzer zu stören, lauerten ihrerseits auf Konter. Charlotte, mal Keeper – mal Stürmerin, zeigte heute ihr Können auf dem Feld.

Charlotte - Keeper, Stürmerin, Abwehrspielerin? Egal, heute Doppeltorschützin
Charlotte – Keeper, Stürmerin, Abwehrspielerin? Egal, heute Doppeltorschützin

Zwei Treffer steuerte sie bei! Dabei analysierte sie mit der Routine eines etatmäßigen Torwartes die Abwehrmöglichkeiten für den Gästekeeper, und netzte gekonnt ein. Mit dem Gefühl bereits auf der sicheren Siegerstraße zu sein, schlichen sich zwei Nachlässigkeiten in der Defensive ein. Genau darauf lauerten die Sportfreunde, und nutzten die Fehler konsequent. Das insgesamt zweite und später noch das dritte Gegentor dieser Saison musste der TuS einstecken.

Nicht zu halten - Jenny über Links mit fliegenden Schritten
Nicht zu halten – Jenny über Links mit fliegenden Schritten

In der Offensive legte der TuS dann noch ne Schippe drauf: Jenny, die von den Defensivspielerinnen der Sportfreunde zuvor auf der linken Sturmseite zu keiner Zeit in den Griff zu bekommen war, steuerte Tor Nummer 5 bei. Den Schlusspunkt setzte Lara mit ihrem Treffer zum 6:2-Endstand.

Torjubel
Torjubel

Jubel nach dem Schlusspfiff! Die Meisterschaft ist den Mädels nicht mehr zu nehmen. Faire Gratulationen gab es nach der Partie von den Sportfreunden Oesterholz-Kohlstädt.

Der Siegerkreis
Der Siegerkreis

Wie schon im Hinspiel und im Pokalendspiel lieferten sie einen klasse Fight.

Eichholz im Freudentaumel
Eichholz im Freudentaumel

Bevor es für die Krüger-Mädels in die Relegationsspiele zur Bezirksliga geht, findet am Mittwoch, den 20.05.2015 um 19:00 Uhr in Bad Pyrmont das letzte Liga-Spiel statt.

Mehr Bilder vom Spiel gibt es hier