Erste holt 3 Zähler beim FSV – Frauen und Zweite unterliegen

Das angekündigte, schwere Wochenende für die Eichholzer Seniorenteams nahm seinen Lauf.

Eichholzer Defensive gut gestaffelt - bietet dem FSV wenig an
Eichholzer Defensive gut gestaffelt – bietet dem FSV wenig an

Die Erste Mannschaft zeigte eine vorbildliche Geschlossenheit auf dem neuen Rasen von Pivitsheide. Zwei Treffer von Timo Tcheon in Durchgang eins, sowie ein Kopfballtreffer von Jan Eskuchen in der 71. Spielminute besiegelten den Auswärtsdreier. Der FSV versuchte zwar alles, konnte aber den starken Siegeswillen der Grün-Weißen an diesem Tage nicht mehr brechen. Mit dem 3:2-Sieg im Gepäck erwartet der TuS am kommenden Donnerstag den aktuellen Tabellenzweiten Post SV Detmold II zur Nachholpartie um 19:30 Uhr.

Allenfalls nur Außenseiterchancen hatte heute zeitgleich um 15:00 Uhr unsere Zweite in Belle. Die SG Belle-Reelkirchen I, aktueller Tabellendritter der Kreisliga C, konnte das Spiel, trotz großartiger Gegenwehr des TuS, mit 2:0 für sich entscheiden.

Auch die Frauen mussten zum amtierenden Tabellendritten ihrer Liga. Die bekannt lauffreudige Mannschaft des TuS Bexterhagen nutzte am heutigen Tage seine Heimvorteile konsequent aus.

Silke bleibt dran - Bexterhagens Sturmreihen stark
Silke bleibt dran – Bexterhagens Sturmreihen stark

Trotz der immer länger werdenden grün-weißen Verletztenliste konnte das Team um Coach Labbe sogar mit drei Auswechselspielerinnen antreten. Eichholz zeigte von Beginn an Moral, ließ sich auch von vielen fragwürdigen Entscheidungen der Unparteiischen nicht beirren. Beim insgesamt verdienten Favoritensieg der Bexterhagener steuerte Latsamy K. zwei Treffer bei. Fans und Betreuer der Eichholzer Frauenmannschaft resümieren einheitlich: alles in allem ist dieses 2:5 in Bexterhagen sicher kein Weltuntergang!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.