AH-Radler Abschlußtour 2015

Am Samstag, den 15. August brachte die Westfalenbahn 5 gut trainierte AH-Radler mit ihren Rädern nach Paderborn. Wir, das sind Erwin, Horst, Jochen, Reinhard und Sieghard. Wir erreichten die Domstadt kuz vor 10 Uhr. Aus der Stadt heraus führte die Strecke in Richtung Salzkotten und wir erreichten die erste Rast etwa bei km 17 in Upsprunge bei den Heder-Quellen gegen 11:15 Uhr.

Rast im Heder-Quellgebiet in Upsprunge
Rast im Heder-Quellgebiet in Upsprunge, im Bild 4 von 5 Teilnehmern!

Horst gestanden wir noch verlängerte Rastzeit zu, denn er fütterte dort „seine“ Forellen. Es war faszinierend zu sehen wie die Forellen im fließenden Gewässer die zugeworfenen Brotkrumen aufnahmen. Dann ging es weiter in Richtung Flughafen PB, den wir zumindest zur Hälfte umradelten. Die Geräusche der startenden und landenden Jets hörten wir (fast) noch am nächsten Rastpunkt bei km 27 gegen 12:30 Uhr, der direkt unterhalb der Wewelsburg lag.

AH-Radler unterhalb  der Wewelsburg
AH-Radler unterhalb der Wewelsburg – Jochen machte das Bild!

Jetzt führte uns die Tour weiter durch das Almetal, die Alme fließt ja bekanntlich gen Paderborn. Ein für mich zumindest ungewohntes Bild, dass dieser Fluss fast gänzlich ausgetrocknet uns bis PB begleitet hat. Der Alme-Radweg ist aber eine Empfehlung – sehr abwechslungsreich von der Landschaft her, mit traumhaften Ausblicken – so richtig zum relaxen, aber durchaus auch etwas anspruchsvoll was die Steuerkünste der Radler betrifft, es gibt dazu auch einige knackige Steigungen.

Nach einer weiteren Rast in Wewer bei km 45 gegen 14 Uhr auf einem tollen kombinierten Spiel/Rastplatz erreichten wir Paderborn nach geradelten 50 km gegen 15 Uhr, bei bestem nicht zu toppendem Radel-Wetter. Die Westfalenbahn brachte uns dann zurück zum Bahnhof Horn (HBM), die Uhr zeigte jetzt etwa 16 Uhr. Vom Bahnhof aus radelten wir gemütlich zum Sportplatz in Remmighausen zurück.  So standen am Ende des Tages dann runde 60 km auf dem Fahrradtacho der Radler! Fleißige Helfer hatten am Jugendheim schon den Grill prepariert. Mit gegrillten Steaks und Würstchen bei einem Bier wurde dieser schöne Tag dann in vergrößerter Runde beschlossen.