Klare Fehlentscheidung besiegelt 1:2 gegen Werther

78 Minute! Hannah´s klasse Kopfball landet samt Keeper im Tor - Nur der Schiri sieht´s nicht
78 Minute! Hannah´s klasse Kopfball landet samt Keeper im Tor – Nur der Schiri sieht´s nicht

Nach verschlafener erster Halbzeit, in der die Gäste aus Werther spielbestimmend agierten, hieß es 0:0. Dem BV Werther gelang nach 55 Minuten die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Doch der TuS wurde stärker und nahm das Heft in die Hand. Einige Warnschüsse verpufften, ehe Steffi mit einer akrobatischen Einlage zum Ausgleich einnetzte.

Artistische Einzelleistung nach präziser Flanke - Steffi macht das 1:1
Artistische Einzelleistung nach präziser Flanke – Steffi macht das 1:1

Danach witterte die Krüger-Elf Morgenluft und spielte auf Sieg. Zwei Minuten vor Schluss stieg Hannah am höchsten, setzte einen schulmäßigen Kopfball an. Deutlich hinter der Torlinie bekam Werther-Keeper das Leder zu fassen, und stand mit Ball im eigenen Kasten. Leider wurde die Situation vom Schiedsrichter falsch eingeschätzt und das Spiel lief weiter. Werthers schnelle Nummer 7 nutzte die Gunst der Stunde, nahm den weiten Abschlag bereits in der Eichholzer Hälfte auf und schloss den Konter zum 1:2 ab. Die verbliebenen Sekunden reichten dem TuS nicht mehr. Ein Punkt, oder gar der Sieg nach dem nicht gegebenen Treffer wäre nach der enormen Leistungssteigerung im zweiten Spielabschnitt sicher verdient gewesen. Trotzdem steht der TuS wieder mit leeren Händen da und hat mit drei Zählern als Tabellenachter schon 4 Punkte Rückstand auf den Siebten (BV Werther!). Am kommenden Sonntag führt die Reise zum Tabellen Neunten, SV BW Benhausen, der ebenfalls über 3 Punkte auf dem Habenkonto verfügt.