Endstation Bezirksligist BSV Heidenoldendorf

Im Pokal-Halbfinale war unsere B-Jugend am heutigen Montagabend klarer Außenseiter gegen den Bezirksligisten BSV Heidenoldendorf.

Die Einstellung im Pokalfight passte - Heidenoldendorf setzt sich erwartungsgemäß durch
Die Einstellung im Pokalfight passte – Heidenoldendorf setzt sich erwartungsgemäß durch

Bereits in der zweiten Spielminute nutzte „Eichholzer“ Fabian Schramm die erste Unsicherheit in der TuS-Defensive eiskalt aus.  Nur zwei Minuten später erhöhte der BSV auf 0:2. Die zwei schnellen Treffer in den ersten Minuten gaben den Gästen zusätzliche Sicherheit, ihre Favoritenstellung zu demonstrieren. Nach einem weiteren Gegentor führte der BSV standesgemäß mit 0:3 zur Pause. Einige gute Ansätze konnte der TuS schon in der ersten Halbzeit zeigen, zu einem Torerfolg reichte es dennoch nicht. Im zweiten Durchgang standen die Grün-Weißen kompakter, ließen weniger zu und hatten auch ihre Möglichkeiten im Spiel nach vorne. Keeper Lukas Schaefer musste nur noch einmal hinter sich greifen. Am Ende gewinnt der BSV Heidenoldendorf mit 4:0 in Remmighausen, und zieht ins Pokalfinale ein. Trotz der erwarteten Niederlage gab es auch Lob für die Eichholzer, die eine engagierte Leistung zeigten und sich mit diesem 0:4 gegen den Bezirksligisten doch recht achtbar schlugen.