B2-Juniorinnen und TSV Sabbenhausen trennen sich 1:1

Die Zweite B-Juniorinnenmannschaft hätte eigentlich auswärts in Sabbenhausen antreten müssen.

Alexa im offensiven Mittelfeld - Verstärkung für Team Eichholz 2
Alexa im offensiven Mittelfeld – Verstärkung für Team Eichholz 2

Der zuletzt andauernde Regen verhinderte ein Spiel auf dem Rasen im lippischen Süd-Osten, so reiste das hochmotivierte Team aus Sabbenhausen an. Eine kunterbunt gemischte Eichholzer Mannschaft bestimmte die Partie in der ersten Halbzeit nach belieben. Maria war von den gegnerischen Abwehrspielerinnen nicht zu stoppen, konnte nach Belieben schalten und walten.

Torschützin Maria - Dreh- und Angelpunkt in der Offensive
Torschützin Maria – Dreh- und Angelpunkt in der Offensive

Folgerichtig erzielte sie ihr Tor und die zu diesem Zeitpunkt absolut verdiente Führung für die Grün-Weißen. Leider blieb es trotz mehrerer guter Einschussmöglichkeiten bei der knappen Führung zur Pause. Wechselmöglichkeiten hatte die Krügertruppe an diesem Tage leider nicht, so machte sich der Kräfteverschleiß im Laufe der Partie mehr und mehr bemerkbar. Im zweiten Durchgang bekam der TSV Oberwasser, brachte mit geschickten Wechseln immer wieder ausgeruhte Spielerinnen ins Spiel. Keeper Lara im Eichholzer Kasten rückte zunehmend in den Mittelpunkt des Geschehens. Eichholz konnte nicht mehr für die nötige Entlastung in der Defensive sorgen, mit starkem Pressing sorgten Gäste für eine gefährliche Situation nach der anderen. Mehrfach hatten die Gäste allein auf Lara zulaufend den Ausgleich auf dem Schlappen.

"Ersatzkeeper" Lara - Starke Rettungstaten, chancenlos beim Ausgleich
„Ersatzkeeper“ Lara – Starke Rettungstaten, chancenlos beim Ausgleich

Mit glänzenden Paraden konnte Lara diesen lange zeit verhindern. Mitte der zweiten Halbzeit passierte es dann doch, wieder tauchten die gegnerischen Stürmerinnen frei vorm Eichholzer Kasten auf und schoben zum mittlerweile verdienten Ausgleich ein. Auch danach hatten die Gäste aus Sabbenhausen noch einige Hochkaräter, scheiterten aber immer wieder an Lara, die mit klasse Aktionen den einen Punkt sicherte. Letztlich gab es mit dem 1:1 nach den zwei völlig verschiedenen Halbzeiten eine gerechte Punkteteilung.