Zweite verschafft sich mit einem 6:3 Luft im Tabellenkeller

Am 15. Spieltag der Kreisliga C gab es aufgrund des Totensonntags bereits am Samstagnachmittag Herren-Fußball in Remmighausen.

Obmann Kai Tcheon hilft aus - der Linksschuss geht knapp am Tor vorbei
Obmann Kai Tcheon hilft aus – der Linksschuss geht knapp am Tor vorbei

Unsere Zweite empfing die SG Brakelsiek/Wöbbel II. Die brisante Personalsituation beim TuS wurde zuletzt ausgiebig diskutiert, ebenso die dringende Notwendigkeit zu punkten. Allerdings gingen die Gäste als aktueller Tabellenvierter mit der Favoritenstellung in die Partie, schließlich würden sie mit einem Sieg den Anschluss an die Top 3 halten können. Eichholz II setzte von Beginn an auf die eigene Offensivstärke, was den Gegnern in den ersten 45 Minuten schon den Wind aus den Segeln nahm. Coach Jens Hofele eröffnete das wahrliche Sturmfeuer in der 12. Minute mit dem 1:0. Philip Albert (17.), Jan Eskuchen (25.) und Sven Albrecht (40.) erhöhten auf insgesamt 4:0, gleichzeitig der Pausenstand in Remmighausen. Sicher war die SG im Spiel keinesfalls um vier Tore schlechter, doch die Effektivität im Eichholzer Sturm beschrieb Gästekeeper Thorsten Brenker sehr treffend: die Bälle, die aufs Tor kamen, waren halt drin… Im zweiten Durchgang erwischte die SG einen guten Start, und setzte Grün-Weiß zeitweise in der eigenen Hälfte fest. Mit einem Doppelschlag (56./58. Spielminute) kamen die Gäste auf 4:2 heran, die Partie drohte zu kippen. Das Hofele-Team fing sich und tat wieder mehr. Gut zehn Minuten später brachte Sven mit seinem zweiten Treffer zum 5:2 Eichholz auf die Siegerstraße. Obwohl er das Leder nicht voll getroffen hatte, trudelte der aus einer Spielertraube heraus und zudem verdeckt geschossene Ball ins lange Eck. Dem Rückstand stellten sich die Gegner abermals und kamen auch durch ein unglückliches Eigentor von Colin Francis noch einmal auf 5:3 heran.

Perfekt - voll erwischt hämmert Jens die Kugel ins Netz
Perfekt – voll erwischt hämmert Jens die Kugel ins Netz

In der 80. Minute verwandelte Jens Hofele eine mustergültige Flanke von der linken Seite per Direktabnahme zum 6:3-Endstand. Absolut sehenswert und wieder war der gegnerische Torwart machtlos. Eichholz II feiert einen aufgrund gnadenloser Effektivität im Sturm, verdienten Dreier gegen die SG Brakelsiek/Wöbbel II.