Unter Wert – Juniorinnen 0:4 in Ottbergen

Bis Mitte der zweiten Halbzeit stand die Null.

Einsatz und Moral stimmten - Jenny beim Kopfball
Einsatz und Moral stimmten – Jenny beim Kopfball

Zwar bestimmte der Tabellenzweite die Partie, Eichholz zeigte sich aber als ebenbürtiger Gegner und gestaltete das Spiel offen. Kurz vor der Pause hatte Selin sogar die große Möglichkeit zur Führung. Auch nach dem Seitenwechsel zunächst das gleich Bild. Eine kleine Unaufmerksamkeit bot den Gastgeberinnen die beste Einschussmöglichkeit, die auch eiskalt genutzt wurde. Grün-Weiß machte ein wenig auf, kam auch zu Gelegenheiten, die aber allesamt nicht fruchteten. Die Verletzungsbedingte Auswechslung von Kristina war nicht einmal 30 Sekunden her, als der SV aus zentraler Position auf 2:0 erhöhte.

Jannina auf dem Posten - fängt einen Ball, den viele schon drin gesehen haben
Jannina auf dem Posten – fängt einen Ball, den viele schon drin gesehen haben

Eichholz ließ noch zwei weitere Treffer zu, und musste den tabellenzweiten mit 4:0 ziehen lassen. Schon beängstigend, wie die Konstanz in Sachen „ordentliche Spiele trotzdem Null Punkteertrag“ seine weitere Fortsetzung fand. Auch Stimmen aus dem Gastgeberinnenlager bestätigten den Eindruck, dass  das Endergebnis sicher um mindestens zwei Treffer zu hoch ausgefallen ist. Am kommenden Samstag erwartet der TuS zu Hause um 16:00 Uhr den SC Enger, die spannende Schlussphase der Saison läuft. Mehr Bilder vom Spiel gibt´s hier Klick 😉