Ausgekontert! B-Mädchen unterliegen 1:2

Neuzugang Ayleen Heitmann erzielt den Anschlusstreffer
Neuzugang Ayleen Heitmann erzielt den Anschlusstreffer

Zum Meisterschaftsauftakt gab es vor einigen Tagen einen viel umjubelten 4:2-Sieg in Kohlstädt. In der heutigen Pokalpartie (Halbfinale) konnten die Sportfreunde aus Oesterholz-Kohlstädt mit minimalem Aufwand erfolgreich Revanche nehmen. Schon in der ersten Halbzeit diktierten die Eichholzer Mädels mit viel Ballbesitz zwar optisch, doch die mutigeren und körperlich effektiveren Gegnerinnen nutzen zwei Patzer in der zentralen Defensive. Die Nummer 6 Ellen Reichert eilte davon und ließ Jannina keine Abwehrchance. 0:2 zur Pause.

Intensive Duelle im Mittelfeld
Intensive Duelle im Mittelfeld

Nach dem Seitenwechsel verstärkte sich die optische Überlegenheit der Eichholzer mit zunehmender Spieldauer noch einmal, was sicher auch daran lag, dass die Gäste keine Auswechselmöglichkeit hatten. In der Pause forderten Udo und Jan mehr Präsenz und Mut. Ayleen Heitmann nutzte direkt nach Wiederbeginn eine der vielen Gelegenheiten im gegnerischen 16er und verwandelte unhaltbar zum Anschlusstreffer. In der Folge entwickelte sich quasi ein Spiel auf ein Tor.

Melike treibt ihre Mitspielerinnen immer wieder nach vorne
Melike treibt ihre Mitspielerinnen immer wieder nach vorne

Aber alles Anrennen fruchtete nicht, beste Einschussgelegenheiten boten sich, blieben aber ungenutzt. Die Sportfreunde verteidigten mit allem was sie hatten, retteten mit Glück und Geschick das 1:2 über die Ziellinie. Aus Eichholzer Sicht sicher ein Ausscheiden der Marke absolut unnötig… Nach der Partie gratulierten die sichtlich enttäuschten Eichholzer Mädels den Gästen und wünschten den Sportfreunden Glück fürs Pokalfinale. Hier gibt´s mehr Bilder vom Spiel Klick 😉