Gelungener Saisonauftakt der Alten Herren!

Zu unserem traditionellen Saisonauftakt gegen die Alten Herren des SV Diestelbruch-Mosebeck e.V. traten wir am vergangenen Freitag auf unserem Kunstrasenplatz mit folgendem Kader an: Jakob Sticka (Tor), Stefan Lukas, Thomas Husemann, Thomas Becker, Dirk Rose, Ingo Köller, Jens Goniwiecha, Dirk Piontek, Marco Stuckenschneider, Marcel Rother, Marc Junker, Achim Pütsch und Rainer Helms. Wir hatten keine Kosten und Mühen gescheut und mit Birol Altunbas auch einen „offiziellen“ Schiedsrichter an Bord.

Freistoß Eichholz...
Freistoß Eichholz…

Schon kurz nach dem Anpfiff entwickelte sich ein lebhaftes und offenes Spiel in dem beide Teams sich nichts schenkten. 

... bravourös gehalten vom SV-Keeper
… bravourös gehalten vom SV-Keeper

Wir kamen zu einigen hervorragenden Torchancen, die wir aber leider vergeben haben. Dennoch gelang uns nach ca. 15 Minuten unser erstes Tor durch Dirk Piontek. Noch im Freudentaumel vergaßen wir etwas die Defensive und Diestelbruch konnte kurze Zeit später zum 1 – 1 ausgleichen. Noch vor der Pause gelang uns aber das 2 – 1 durch Marcel Rother und nach einem gefühlten 80-Meter-Sprint über die linke Außenbahn mit einem strammen Torschuss durch Jens Goniwiecha zappelte der Ball zum 3 – 1 im Netz. Ein schönes Tor!

Nach der Pause wurde unser Spiel wieder etwas sortierter und Marc Junker konnte nach einer Ecke zum 4 – 1 einnetzen. Ca. 15 Minuten vor Schluss gelang dem Verfasser dieses Berichts ein Eigentor, welches die Zuschauer etwas an das Eigentor von Christoph Kramer (Spiel gegen Borussia Dortmund) erinnerte, sodass es 4 – 2 stand. Durch dieses Tor angestachelt versuchten die Diestelbrucher nochmal alles und kamen schlussendlich auf 4 – 3 heran. Pünktlich nach 60 Minuten wurde das Spiel von unserem Schiedsrichter abgepfiffen und wir hatten unseren ersten Sieg auf großem Feld in einem offiziellen Altherren-Freundschaftsspiel eingefahren.

Im Anschluss an das Spiel wurde noch bei lecker Essen, dem ein oder anderen Bierchen und dem ein oder anderen „Moped“ (die Diestelbrucher wissen was gemeint ist) gefachsimpelt und der Abend fand einen schönen Ausklang! Von unserer Seite war es also ein rundherum gelungene Veranstaltung und wir freuen uns schon auf den nächsten Saisonauftakt, dann wieder am Dörenwald.

(Fotos by R. Gehrke) / Bericht: Dirk Rose