E2 verzweifelt am Hiddeser Keeper

Am letzten August-Samstag traf unsere E2 in einem Test-Kick auf den VfL Hiddesen. In einer ausgeglichenen Anfangsphase waren es dann die Gäste aus Hiddesen, die mit zwei unhaltbaren Sonntagsschüssen in Führung gingen. Unsere Mädels und Jungs zeigten sich jedoch weitestgehend unbeeindruckt davon und spielten sich in der Folgezeit drei gute Tormöglichkeiten heraus, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten. Ausgerechnet in diesen Angriffsschwung hinein war es ein Konter, der dem VfL das dritte Tor an diesem Vormittag bescherte. Dieser Treffer zeigte Wirkung bei unserem Team, das sich fortan bis zur Pause nicht mehr vom Hiddeser Druck befreien konnte und gar mit 0:8 in Rückstand geriet, bis der erlösende Pausenpfiff ertönte. 

In der Halbzeitansprache fanden Philipp und Jan dann aber offenbar die richtigen Worte, denn unsere Truppe kam mit neuem Mut und viel Elan wieder auf den Platz. Chancen gab es nun wieder auf beiden Seiten, unsere Angreifer scheiterten jedoch immer wieder am glänzend aufgelegten VfL-Torwart. Die Gäste machten es nach rund zehn Minuten im 2. Abschnitt dann wieder effizienter und ließen dem zwischenzeitlichen 9:0 noch die Tore zehn bis zwölf folgen. Unsere Mannschaft gab sich dennoch nicht auf und drängte bis zum Abpfiff auf den Ehrentreffer, den sie sich redlich verdient gehabt hätte, aber es sollte leider nicht mehr sein.