E2 wartet weiter auf Erfolgserlebnis vor dem Tor

Zum Sportfest des TuS war am Samstag der FC Fortuna Schlangen mit seiner E-Jugend-Vertretung angereist. Unsere Mädels und Jungs hatten sich viel vorgenommen nach der Niederlage in der Vorwoche, doch schon nach zwei Minuten zappelte der Ball nach einem abgefälschten Schuss zum ersten Mal im Eichholzer Netz. Unser Team steckte das jedoch gut weg und konnte das Spiel in der Folgezeit offen gestalten, ohne allerdings zwingende Torchancen herauszuspielen. Stattdessen kam Schlangen nach einer Viertelstunde zu einem Doppelschlag, der den Startschuss für eine 10-minütige Drangphase der Gäste auslösen sollte. Unser Team wurde zusehends in der eigenen Defensive eingeschnürt und musste noch zwei weitere Gegentreffer bis zur Pause hinnehmen.

Nach der Pause hielt unsere Mannschaft wieder besser dagegen, sah sich jedoch immer wieder spielstarken Angriffen der Schlänger ausgesetzt, während vorne die letzte Durchschlagskraft fehlte, um endlich selbst einmal das längst fällige erste Erfolgserlebnis zu feiern. So war das Ergebnis mit 0:13 am Ende wie in der Vorwoche um ein paar Treffer zu hoch, um der Leistung unseres Nachwuchses gerecht werden zu können. Unser Trainer-Team arbeitete das Spiel jedoch gleich nach dem Abpfiff bei Currywurst und Pommes auf, so dass die richtigen Rückschlüsse für die Partie in Heiligenkirchen nächste Woche zu erwarten sind.